Chemie-Experimentierkästen vor 1926

Nicht Kosmos, Philips und Schuco

Moderator: suntri

Antworten
Benutzeravatar
foexler

Chemie-Experimentierkästen vor 1926

Beitrag von foexler » 10.02.2009, 17:50

Hallo zusammen,

ich bin neu hier :D und mich würde mal interessieren, wer Experimentierkästen von vor 1926, also vor dem ersten Kosmos-Baukasten Chemie kennt. Bisher habe ich zwar einige alte Werbeanzeigen und auch Anleitungsbücher gefunden, aber erhaltene Kästen nur wenige.

Hier mal ein paar Stichworte, vielleicht kann ja jemandem etwas damit anfangen:
- F. Mollenkopf: Streifzüge in die Chemie. 164 leicht auszuführende und lehrreiche chemische versuche für Jung und Alt. Stuttgart 1917 (habe nur das Anleitungsbuch, die Firma gibt es nocht, die wussten aber gar nicht, dass sie mal Experimentierkästen hergestellt hatten)
- Cheminova: Versuchs- und Zauberkasten. 76 reizvolle und lehrreiche chemische Versuche und Zauberscherze. Frankfurt a. M. 1923 (hier habe ich nur die digitalisierte Anleitung von einem befreundeten Sammler; zur Firma ist nichts in Erfahrung zu bringen gewesen)

Kennt jemand diese Kästen oder andere aus der Zeit?

Benutzeravatar
helmut

Re: Chemie-Experimentierkästen vor 1926

Beitrag von helmut » 12.02.2009, 19:03

Ich kenne leider auch keinen - aber das Thema ist sicherlich sehr interessant. Also dranbleiben!

Bisher ist mir auch noch nichts bei Ebay oder aus anderen Auktionen etwas vor die Nase gekommen. Vielleicht ändert sich das noch. :roll:

Gruss

Helmut

Benutzeravatar
helmut

Re: Chemie-Experimentierkästen vor 1926

Beitrag von helmut » 17.07.2011, 19:14

helmut hat geschrieben:Bisher ist mir auch noch nichts bei Ebay oder aus anderen Auktionen etwas vor die Nase gekommen. Vielleicht ändert sich das noch. Helmut
Nun inzwischen bin ich auch ein Besitzer vom "Cheminova" Baukasten und auch "Der kleine Liebig" ist jetzt in meinem Besitz.
Leider sind beide Kästen (vor allem der Cheminova) in einem erbarmungswürdigen Zustand und bei beiden fehlt mir das Anleitungsbuch.
(Über eine Fotokopie oder eine PDF-Version würde ich mich sehr freuen).

Beide Kästen haben wohl längere Zeit auf einem Dachboden oder in einem Schuppen ihr Dasein gefristet und es muß
wohl auch reingeregnet haben. Da in beiden Kästen Behälter aus Pappe zur Aufbewahrung der Chemikalien dienen, haben diese
z. Teil erheblich gelitten.

Das im Cheminova enthaltene Natriumhydrogensulfit hatte Behälter und Kasten an dieser Stelle völlig zerstört und sich selbst dabei aufgelöst.

Vom kleinen Liebig weiss ich nur wenig, außer dass ich irgendwo mal in einem Buch eine Anzeige gesehen habe.

SinusCosinus
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 16.06.2015, 08:50
Wohnort: Düsseldorf
Flag: Germany

Re: Chemie-Experimentierkästen vor 1926

Beitrag von SinusCosinus » 03.04.2018, 14:26

"...die Firma gibt es nocht, die wussten aber gar nicht, dass sie mal Experimentierkästen hergestellt hatten..."

Mir fällt da eine andere Firma ein, die gibt es auch noch. Zwar haben die keine Prospekte mehr, aber einen Katalog (nur für Händler) und der wird immer dicker. Ob die vielleicht noch wissen, dass sie mal sehr anspruchsvolle Lehrmittel hergestellt haben ?

Elektron
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 54
Registriert: 17.08.2016, 15:07
Flag: Austria

Re: Chemie-Experimentierkästen vor 1926

Beitrag von Elektron » 07.04.2018, 03:24

Wie heißt die Firma denn?

Antworten

Zurück zu „Diverse Chemie“