Mikroskop Dauerpräparate

Moderator: suntri

Antworten
Benutzeravatar
wema

Mikroskop Dauerpräparate

Beitrag von wema »

Hallo,

hier sind die Notizen meiner Internet-recherche in Bezug auf den Markt von Dauerpräparaten:

Konus Dauerpräparate

- Serien mit 10 Päparaten

The human body, normal tissues (part 1) code 4910
The human body, normal tissues (part 2) code 4911
The human body, pathological tissues (part 1) code 4914
The human body, pathological tissues (part 2) code 4915
Animal embriology and development code 4863
Animal reproduction code 4862
Cell development and reproduction code 4887
Animal and human parasites code 4918
The wonderful structure of a vegetable cell code 4886
Plant reproduction and propagation code 4881
Tropical plants code 4880
Bacteria, simple organisms code 4877
Fishes, frogs and other amphibians code 4855
Lizard, snakes and bird code 4856
The wonderful world of a drop of water code 4900
Life in the ground code 4950
Inhabitants of polluted water code 4951
Animals and plants demaged by the environment code 4952
Foodstuffs and their adulterations code 4935
Set for science teaching code 496
Set for biology teaching (part 1) code 4963
Set for biology teaching (part 2) code 4964

- Preis fuer Zehner-set: ca. 19.90 Euro


- Serien mit 25 Präparaten

#4976 GENERAL BIOLOGY
#4977 ZOOLOGY, INVERTEBRATE AND INSECTS

Fuer D. ist die Firma INTERNETIONAL WORX fuer den Verkauf zuständig. Ihr On-line shop (www.optical-systems.com) hat auch drei der Serien im Angebot.

Referenz:
http://www.konus.com/prodotti.php?id_c=21
http://www.optical-systems.com/


Celestron

- 25 oder 100 Präparateset.
- Mässige Kritik in amazon.com (wegen Schreibfehlern)
- Keine weitere Dokumentation ausser Beschriftung der Träger
- Preise in Amazon.com: ca.74 USD

Referenz:
http://www.celestron.com/c2/product.php ... ProdID=454
http://www.celestron.com/c2/product.php ... ProdID=453


Bresser (Info nuer ueber Google gefunden. www.bresser.de war fuer mich nicht erreichbar)

- Verschiedene Serien (ca. 10 - 20 Präparate pro Serie)
- Zusammengestellt nach Dr.R. Frank
- Kommt laut Amazon.de mit Begleitzeichnungen u. Dokumentation
- Preis ca. 19.90 bis 22.90 Euro pro Serie


Bresser / Meade (aus dem Meade Onlineshop)

- Bresser Dauerpräparate - 12 Stueck fuer 19.90 Euro
- BD - Pflanzen - 10 Stueck fuer 8.90 Euro
- BD - Kleine Lebewesen - 10 Stueck fuer 8.90 Euro

Referenenz:
http://www.meadeshop.de/cat.php5?lang=de&catid=64

Lieder

- Umfgangreicher Katalog
- Sammlungen zwischen 10 bis 100 Präparaten
- Durchschnitts preis 2 bis 4 Euro pro Präparate
- Grosse Serien mit 175 (Schulserien) Präparaten Preis: ca. 805 Euro
- Grosse Serien kommen mit ausfuehrlicher Dokumentation und weiteres Lehrmaterial ist auf die Präparate abgestimmt.

Referenz:
http://www.lieder.de/de.html#top


Hat jemand Erfahrung mit dem Kauf von Dauerpräparaten? Gibt es noch weitere Anbieter? Und was ist besser: Kauf von "billigen" Präparaten mit schlechter Beschriftung oder die "teuren" mit Zusatzdokumentation?

Gruss,

wema
Zuletzt geändert von wema am 31.10.2008, 07:37, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 426
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Beitrag von Wilhelm »

Für den Anfang sollten die "billigeren" von Bresser doch genügen?

Ich werde mir mal davon etwas bestellen.

http://www.meadeshop.de/cat.php5?lang=de&catid=64


Lieder hat ja nun wirklich alles im Programm, bin richtig erstaunt gewesen, 2- 4 Euro je Präparat sind schon gehobenes Segment.
Benutzeravatar
wema

Weiterer Anbieter von DP: 2K Manufacturing

Beitrag von wema »

Hallo,

hier noch eine Firma aus Hamburg:

2K Manufacturing

- 6 verschiedene Serien mit 100 Präparaten ueber der ihren Ebay shop (www.ebay.de)
- Preis ca. 150 Euro fuer eine Serie
- Auch einzelene Präparate

Referenz:
http://www.2k-manufacturing.com/images/ ... SLIDES.pdf

Gruss,

wema
Benutzeravatar
helmut

Preise für Mikropräparate

Beitrag von helmut »

Wilhelm hat geschrieben:Für den Anfang sollten die "billigeren" von Bresser doch genügen?
2- 4 Euro je Präparat sind schon gehobenes Segment.
Gute Präparate erforden neben einem beträchtlichen Material- auch einen hohen Zeitaufwand.

So werden z.B. Histologische Präparate sorgfältig fixiert, gewaschen und über umständliche Entwässerungsverfahren zuerst in Paraffin oder Metacrylat eingebettet ehe sie auf einem Mikrotom geschnitten werden können (5-10µm Dicke!) Das Aufziehen der Schnitte auf einen Objekträger, Entparaffinieren, Wässern etc. erfordert weitere Vorarbeit bevor sie gefärbt werden können.

Schließlich erfolgt die eigentliche Färbung, die abgesehen von der relativ einfachen HE-Färbung (Hämalaun/Eosin) viel Erfahrung, Geduld und teilweise sehr teure Reagentien erfordert.

Nach der Färbung erfolgt wiederum meist eine Entwässerung und der dauerhafte Einschluss unter einem Deckglas mit Deckglaskitt.

Letztendlich werden die fertigen Präparate nachdem der Deckglaskitt eingetrocknet ist (ohne Luftblasen zu ziehen) -jedes Präparat !!! noch einer mikroskopischen Kontrolle unterworfen, ehe sie zu einem Präparatesatz zusammengestellt werden.

Qualität hat seinen Preis aber Dauerpräparate, die unter dem Mikroskop nicht das zeigen was man erwartet sind wertlos. 20-30 Euro für einen schlechten Präparatesatz sind z.B. besser in einem Atlas zur Histologie investiert als in die Präparate selbst.

Zerquetschte Insekten -Teile, überfärbte oder zu dicke Schnitte oder auch schlechte (zu dicke/schlierende) Deckgläser machen kein gutes Dauerpräparat.

Mein Rat: Man kaufe eine Serie und studiere diese sehr sorgfältig unter dem Mikroskop.
Ansonsten kann ich nur empfehlen einer mikroskopischen Vereinigung beizutreten bevor man viel Geld ausgibt.

Helmut
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 426
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: Preise für Mikropräparate

Beitrag von Wilhelm »

helmut hat geschrieben: Ansonsten kann ich nur empfehlen einer mikroskopischen Vereinigung beizutreten bevor man viel Geld ausgibt.

Helmut

Es scheint ja wirklich alles zu geben im Netz:

http://www.mikroskopieren.de/menu/index.htm

http://www.tmg-tuebingen.de/docs/Links/ ... #stuttgart

http://www.mikroskopie-forum.de/
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 426
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: Mikroskop Dauerpräparate

Beitrag von Wilhelm »

Nachdem ich Die "billigen" Präparate mit verschieden Mikroskopen testen konnte bin ich der Meinung das sie durchaus für sogenannte Schülermikroskope tauglich sind.

Man sollte wenn man teure Präparate kauft nicht vergessen welches Mikroskop man sein eigen nennt.
Ein Präparat für vier Euro mit einen Schülermikroskop zu betrachten ist schlicht rausgeschmissenes Geld, das man sich sparen kann um dafür später - wenn das Interesse vorhanden ist - in eine bessere Mkroskopklasse aufzusteigen.
Benutzeravatar
Kirsch
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 53
Registriert: 13.08.2009, 16:15
Wohnort: München

Re: Mikroskop Dauerpräparate

Beitrag von Kirsch »

Es geht aber auch ohne teure Präperate und Mikroskope mit guten Histologie Atlanten, Büchern bzw. PDF's.
Ich weiß das kann zwar echtes Mikroskopieren nicht ersetzen. Ist aber für den ein oder anderen vielleicht doch ganz interessant:

http://www.anatomie-muenchen.de/student ... ologie.php
Antworten

Zurück zu „Mikroskopie“