Busch - Rastermaß

2060, 2065, 2070, 2072, 2075, 2080, 2090, 3600, 4000, 6000, 7000, ...

Moderator: suntri

Antworten
wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 767
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe

Busch - Rastermaß

Beitrag von wolfgang »

Hallo zusammen,

mal eine Grundsatzfrage. Wie groß ist eigentlich das Rastermaß der Busch-Aufbauplatten?

Bisher habe ich dazu nichts gefunden. Nur die Zapfengröße mit 3,25 mm wird mehrfach erwähnt.

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Helferlein
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 281
Registriert: 13.10.2015, 14:15
Wohnort: D-Mettmann, GR-Prinos/Mik. Kasaviti/Thassos

Re: Busch - Rastermaß

Beitrag von Helferlein »

Hallo Wolfgang,

das Rastermaß ist 20x20mm. Es ist also größer als das von Philips (15x15mm).

Es Grüßt vom Rhein
das Helferlein

Benutzeravatar
Ingo63
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 615
Registriert: 25.12.2012, 19:05
Wohnort: Kaltenkirchen SH

Re: Busch - Rastermaß

Beitrag von Ingo63 »

Hallo Wolfgang,
das Rastermaß 20x20mm ist natürlich nur das Aufsteckraster für die Module.
Ein kleines Modul hat z.B. 35x15mm und kann bis zu sechs Hohlnieten aufnehmen.
Der Abstand von mitte Hohlniet zu mitte Hohlniet an der Längsseite sollte meines wissens nach 14,5mm sein.
Der Abstand von mitte Hohlniet zu mitte Hohlniet an der Querseite sollte meines wissens nach 8,5mm sein.
Dies gilt nur für kleine Module.
Bei größeren Modulen sind die Abstände wieder andere.
Ist ein wildes durcheinander.
Ein Grund für mich Busch wieder aufzugeben.
MfG
Ingo
_____________________________________________________________________________
Und werft nie ein Q wenn ihr die Folgen nicht abschätzen könnt ( frei nach Douglas Adams ).

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 767
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe

Re: Busch - Rastermaß

Beitrag von wolfgang »

Hallo Helferlein und Ingo,

genau die Rasterung der Aufbauplatte war die Frage.

Das Rastermaß der Nieten wurde wohl je nach Bedarf individuell festgelegt.

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Frankje
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 281
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium

Re: Busch - Rastermaß

Beitrag von Frankje »

Hallo Wolfgang,

In der Tat haben Heferkein und Ingo diese Gittergröße perfekt gemessen :P
Ich wollte nur erwähnen, dass die kleinen Module so konstruiert sind, dass sie bondig mit der Basis abschließen.
Es gibt auch Platz untereinander. Dies ist sehr nützlich, wenn Sie die Verkabelung durchführen möchten.
Die dünnen Drähte können leicht zwischen ihnen verlaufen, so dass das Ganze ordentlich aussieht (siehe auch zahlreiche Fotos im Busch-Forum).
Es ist auch nützlich, dass das Bedienfeld auch eine kleine Oberfläche mit dem gleichen Lochmuster hat (ganz rechts).
Darauf können dann ein oder mehrere Module angewendet werden (siehe auch meinen Beitrag zum Fledermausdetektor).

Das macht. Meiner Meinung nach ist Busch zusammen mit der geräumigen Arbeitsfläche und der rauchfarbenen Staubschutzhülle eines der vielseitigsten experimentellen Systeme.

Viele Grüße
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

Antworten

Zurück zu „Busch Elektronik“