A new life for the Busch system ...

2060, 2065, 2070, 2072, 2075, 2080, 2090, 3600, 4000, 6000, 7000, ...

Moderator: suntri

Antworten
Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 173
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium
Flag: Belgium

A new life for the Busch system ...

Beitrag von Frankje » 03.09.2018, 21:06

Hi all !

To breathe a new life into the Busch system, I decided to build new modules, together with replica's of older ones.
Thanks to CMOS technology and low current LED's, long battery operation is possible.

Many many thanks go to forum member Manfred ( Helferlein ) who was so kind to print 3D red bases for the modules.

These modules include :
  • 2x NAND gates
  • 2x NOR gates
  • dual FLIP FLOP
  • 8 LED driver board
  • A new version of the 2075 digital counter
  • A new version of the 2075 LED segment
  • A new version of the 2075 NAND gates module
  • A 2073 synthesizer module
  • 555 timer module
  • IR receiver module of the 2074
  • An arduino nano module
Still in progress are a 4 toggle debounced switches module and some resistor and diodes modules.
I will soon add a BOM list where you can purchase all parts, even the rivets.
if there's enough interest, I could order professionally fabricated PCB's.

Greetings
Busch_set1.jpg
Busch_set1.jpg (596.08 KiB) 3543 mal betrachtet
Busch_set1.jpg
Busch_set1.jpg (596.08 KiB) 3543 mal betrachtet
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 110
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln
Flag: Germany

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von nkrause99 » 04.09.2018, 15:35

Hi Frankje,

I would be very interested in these modules!

Best regards,
Norbert
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!

Benutzeravatar
suntri
Administrator
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: 30.04.2006, 16:54
Wohnort: Bei Basel (CH)
Flag: Switzerland
Kontaktdaten:

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von suntri » 05.09.2018, 13:39

Auch von mir besteht Interesse an den Modulen.
Gruss suntri

Erkläre es mir, ich werde es vergessen. Zeige es mir, ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. Indisches Sprichwort.

Claude
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 18.08.2018, 21:39
Flag: Luxembourg

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von Claude » 08.09.2018, 22:57

Hello Frankje,

Nice work. I do myself refurbish old Busch elements.
I would be interested as well in some of the modules.

Keep the good work going !

Best Regards,
Claude

Benutzeravatar
lambdamikel
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 15.01.2016, 09:33
Wohnort: Palo Alto, CA, USA, Ex-Hamburg
Flag: United States of America
Kontaktdaten:

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von lambdamikel » 22.09.2018, 08:44

Great work! Would also be interested in some (almost all!) of these!
Please keep us updated on the progress.

Benutzeravatar
martins
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 09.06.2017, 22:15
Wohnort: Köln
Flag: Germany

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von martins » 22.09.2018, 10:21

Great stuff!!!

Benutzeravatar
Helferlein
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 179
Registriert: 13.10.2015, 14:15
Wohnort: D-Mettmann, GR-Prinos/Mik. Kasaviti/Thassos
Flag: Germany

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von Helferlein » 22.09.2018, 14:47

Hallo zusammen,

bei Interesse drucke ich die Trägerplatten gerne für Euch. Leider besitzen die Prototypen zu schwache Beinchen. Ich muss da noch etwas ändern. Die Änderungen haben im CAD bisher nicht klappt. Ich bleibe aber am "Ball". Der Druck pro kleiner Trägerplatte (rot) dauert etwa 1 Stunde, die der großen schwarzen ca. 2,5 Stunden. Ich würde Euch je kleiner Platte € 2,- und je großer Platte € 5,- zzgl. Porto und Verpackung "abknöpfen" wollen. Das ist praktisch der Selbstkostenpreis.

Mein Freund Frankje hat ja schon einmal eine ganze Reihe von Trägerplatten bekommen und die tollen Board daraus gezaubert (s. ganz oben).

Schaut hier:

DSCI8550a.jpg
16 x Trägerplatte klein
DSCI8550a.jpg (53.44 KiB) 3353 mal betrachtet
DSCI8550a.jpg
16 x Trägerplatte klein
DSCI8550a.jpg (53.44 KiB) 3353 mal betrachtet

DSCI7981a.jpg
Trägerplatte groß
DSCI7981a.jpg (357.25 KiB) 3353 mal betrachtet
DSCI7981a.jpg
Trägerplatte groß
DSCI7981a.jpg (357.25 KiB) 3353 mal betrachtet

Also, wer Interesse hat schreibe mir eine PN.

Es grüßt vom Rhein
das Helferlein

PS: Wenn genügent Bestellungen (sagen wir bis zum 15.10.2018) eingehen kann ich auch gerne in orange drucken. Das Filament müsste ich noch besorgen.

Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 173
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium
Flag: Belgium

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von Frankje » 27.09.2018, 07:15

Hi all. I will try this weekend to post a few of these circuits. I was so busy for work lately that I didn't find time yet.
I am glad that there is a lot of interest on this subject so I will make certainly time for it.
Helferiein has made great looking plastic bases for this
.
Till later
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 173
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium
Flag: Belgium

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von Frankje » 30.09.2018, 12:01

Hi all,

This is the first part : gathering the parts and assembly instructions
I made a PDF document of how to find the general parts and where to order these.
I also included detailed assembly instructions.
More to follow ...
Dateianhänge
Assembly steps.pdf
(146.48 KiB) 212-mal heruntergeladen
Assembly steps.pdf
(146.48 KiB) 212-mal heruntergeladen
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 173
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium
Flag: Belgium

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von Frankje » 13.10.2018, 17:11

Hi all,

This is the first contribution of a lot of series.
We'll start with a replica of the 2075 Digital kit.
The first part is a new version of the counter.
You'll find all details in the included ZIP.
When all PCB's for all modules are ready, I will send them to PCB factory or maybe a forum member can help me here ?
I made prototypes and etched the myself but this costs a lot of time and money too :shock:

The next part is a replica of the 2075 Nand module. All experiments with this module succeed so far.
I still have to make all experiments of the manual before publishing.
Stay tuned :P
4029_Photo.jpg
4029_Photo.jpg (120.28 KiB) 3187 mal betrachtet
4029_Photo.jpg
4029_Photo.jpg (120.28 KiB) 3187 mal betrachtet
Dateianhänge
4029 COUNTER.zip
(2.36 MiB) 58-mal heruntergeladen
4029 COUNTER.zip
(2.36 MiB) 58-mal heruntergeladen
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 173
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium
Flag: Belgium

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von Frankje » 14.10.2018, 11:33

A small correction ...

By working with this module, I noticed that the preset function could be improved.
It seems that by powering on, the counter randomizes it's count.
So, by adding a 100nF capacitor between PRS and VCC, the counter resets at zero when powering on and this is what we want !
The included zip file contains the corrected layout of the PCB.
Greetings
Dateianhänge
2075_CounterV2.zip
(354.69 KiB) 51-mal heruntergeladen
2075_CounterV2.zip
(354.69 KiB) 51-mal heruntergeladen
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 173
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium
Flag: Belgium

das 2075 nand Modul

Beitrag von Frankje » 21.10.2018, 10:40

Hi all,

Das nächste Modul steht zur Veröffentlichung bereit: das Modul 2075 Nand.
Dieses Modul ersetzt das ursprüngliche SN7400-Modul.
Sie finden alle Details in der Zip-Datei.
Um alle diese neuen Module (NAND-Gatter, Zähler, Display) zu verwenden, war es notwendig, die vorhandenen Schaltungen des ursprünglichen 2075-Kits anzupassen. Ich baue sie jetzt alle und notiere die Änderungen und Verbesserungen.
Manchmal mussten einige Teile verändert oder hinzugefügt werden. Ich versuche, so nah wie möglich an den ursprünglichen Schaltungen zu bleiben.
Ich werde diese veröffentlichen, sobald sie fertig sind.

Etwas Neues, ich habe Google Translate entdeckt, also werden alle meine Nachrichten auf Deutsch sein 8)
Ich hoffe ohne zu viele Fehler ...
In der Zip-Datei ist auch ein übersetztes Word-Dokument des Nand-Moduls enthalten, kann jemand bitte nach Grammatikfehlern suchen?

Viele Grüße

Hier ist auch ein Bild des fertigen Moduls:
2075_NandGate.jpg
2075_NandGate.jpg (62.09 KiB) 3059 mal betrachtet
2075_NandGate.jpg
2075_NandGate.jpg (62.09 KiB) 3059 mal betrachtet
Dateianhänge
2075_NandGate.zip
(670.24 KiB) 49-mal heruntergeladen
2075_NandGate.zip
(670.24 KiB) 49-mal heruntergeladen
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 173
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium
Flag: Belgium

Ein kleiner Vorgeschmack

Beitrag von Frankje » 21.10.2018, 11:02

Hallo zusammen,

Da ich alle Schaltungen überarbeitet habe, würde ich gerne ein paar Bilder teilen.
Hier ist Schaltung 34 des Handbuchs 2075: Digitaler Würfel mit elektronischem Ausrolleffekt.
Und da wir ein neues Zählermodul mit mehr Funktionen verwenden, gibt es eine kleine Verbesserung der Schaltung.
Das Original zeigt auch eine 0 an, die nicht auf einem Würfel ist. Dank des PRS (Presetable ReSet) können wir diesen Eingang so einstellen, dass der Zähler nicht zurückgesetzt wird auf 0, sondern auf 1.

Ein kleines Spiel:
Sie finden auch die Originalzeichnung der Schaltung, wer kann die modifizierten Bauteile finden? Die Platzierung der Komponenten zählt nicht :P

Schöne Grüße
20181021_095331.jpg
20181021_095331.jpg (281.35 KiB) 3056 mal betrachtet
20181021_095331.jpg
20181021_095331.jpg (281.35 KiB) 3056 mal betrachtet
34.jpg
34.jpg (363.29 KiB) 3056 mal betrachtet
34.jpg
34.jpg (363.29 KiB) 3056 mal betrachtet
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 173
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium
Flag: Belgium

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von Frankje » 20.01.2019, 15:40

Hi all,

After a while waiting, the PCB's from China have arrived !
It will now be easier to construct the new Busch modules.
These board have the correct size to fit in the plastic bases printed by forum member Manfred aka Helferlein.

Following boards have the original layout and circuit :
  • 2074 IR receiver
  • 2074 Timer
  • 2073 Synthesizer
  • 2072 amplifier
Following boards have new or renewed circuits :
  • 2075 Counter
  • 2075 display
  • 2075 Nand gate
  • Inverter gates
  • Flip Flop gates
  • Logic gates (most CMOS logic gates chips will fit)
  • 4x Button debounce
  • Arduino nano
  • 8x led drivers
I have 10 boards of each (and 50 of the logic gates), so if you're interested send me a PM.
The idea behind this is not to make profit, but to share the new modules with enthusiastic hobbyists.
Each module costs 3 euros (except the 2073 synth module, which costs 6 euros), excluding shipping.
I will include the rivets, needed for each module , for that price.
So, all you need to do is to get the electronic parts. The SN76477N chip can be obtained for 30 euros (shipment included) here http://www.arcadechips.com/product_info ... cts_id=139.

Hallo zusammen,

Nach einiger Zeit sind die Platinen aus China eingetroffen!
Die neuen Busch-Module können jetzt einfacher aufgebaut werden.
Diese Platinen haben die richtige Größe, um in die von Forummitglied Manfred aka Helferlein gedruckten Kunststoffsockel zu passen.

Folgende Karten haben das ursprüngliche Layout und die Schaltung:
  • 2074 IR-Empfänger
  • 2074 Timer
  • 2073 Synthesizer
  • 2072 verstärker
Folgende Boards haben neue oder erneuerte Schaltkreise:
  • 2075 Zähler
  • 2075 anzeigen
  • 2075 Nand gate
  • Inverter-Tore
  • Flip Flop-Tore
  • Logikgatter (die meisten CMOS-Logikgatter passen)
  • 4x Button-Entprellung
  • Arduino nano
  • 8x led treiber
Ich habe jeweils 10 Boards (und 50 der Logikgatter). Wenn Sie interessiert sind, senden Sie mir eine PM.
Die Idee dahinter ist nicht Gewinn zu machen, sondern die neuen Module mit begeisterten Hobbyisten zu teilen.
Jedes Modul kostet 3 Euro (außer dem 2073-Synth-Modul, das 6 Euro kostet), ohne Versand.
Ich werde die für jedes Modul erforderlichen Nieten für diesen Preis hinzufügen.
Alles was Sie tun müssen, ist die elektronischen Teile zu bekommen. Den SN76477N-Chip erhalten Sie für 30 Euro (Lieferung inklusive) hier http://www.arcadechips.com/product_inf ... ts_id=139 .
PCBset.jpg
PCBset.jpg (603.46 KiB) 1017 mal betrachtet
PCBset.jpg
PCBset.jpg (603.46 KiB) 1017 mal betrachtet
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

Physiker66
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 182
Registriert: 25.07.2017, 21:27
Wohnort: Albuquerque, USA
Flag: Austria

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von Physiker66 » 20.01.2019, 18:20

Ich bastle aktuell selbst gerade mit LED Treibern. Du verwendest den 4511, aber wäre ein HEX fähiger Treiber nicht sinnvoller?

liebe Gruesse
Michael
:oops: Selbst ein schlechtes Experiment bildet die Wirklichkeit besser ab als eine gute Simulation.

DerInder
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 356
Registriert: 11.08.2006, 12:07
Wohnort: Hamburg
Flag: Germany

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von DerInder » 20.01.2019, 18:30

Moin,

es gibt den V40511 (aus DDR Produktion) der ist Pinkompatibel zum 4511 und stellt auch A-F da.
Viele Grüsse
-=jens=-
aka
DerInder

Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 173
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium
Flag: Belgium

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von Frankje » 20.01.2019, 22:02

Hello Michael,
The reason I used the 4511 was for the reconstruction of the 2075 kit.
And also for the fact that I have many circuit designs using this module.
It forms a good match with the counter module. These can do cool things together.
That’s also the reason that I developed the other modules. Together they will be used in more complex circuits.
These will be published later. I’m working on that. Finding time is harder :lol:
I’m also working on a dual digit display.

Many greetings

Hallo Michael,
Der Grund, warum ich den 4511 verwendete, war für die Rekonstruktion des 2075-Kits.
Und auch für die Tatsache, dass ich mit diesem Modul viele Schaltungsdesigns habe.
Es passt gut zum Zählermodul. Diese können coole Dinge zusammen tun.
Das ist auch der Grund, warum ich die anderen Module entwickelt habe. Zusammen werden sie in komplexeren Schaltkreisen verwendet.
Diese werden später veröffentlicht. Ich arbeite daran. Zeit zu finden ist schwieriger :lol:
Ich arbeite auch an einem zweistelligen Display.

Viele Grüße
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 173
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium
Flag: Belgium

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von Frankje » 21.01.2019, 07:19

Hello Michael,
I forgot to mention that I've used a 4029 counter module to drive the 4511 (see ZIP file above in this thread).
This counter is able to count from 0 to 15. You can select this with the B/D input. When you select B, the counter will count up to 15. With D selected, the counter will count up to 9. That's also the reason why I split the counter and display.
And as you can see in the counter description, there are 4 leds on this module which show the BCD code.
Greetings

Hallo Michael,
Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich ein 4029-Counter-Modul zum Fahren des 4511 verwendet habe (siehe ZIP-Datei in diesem Thread von oben).
Sie können dies mit dem Eingang B / D auswählen. Wenn Sie B auswählen, zählt der Zähler bis 15. Wenn D ausgewählt ist, zählt der Zähler bis 9. Deshalb habe ich den Zähler aufgeteilt und angezeigt.
Und wie Sie in der Beschreibung des Zählers sehen können, gibt es auf diesem Modul 4 LEDs, die den BCD-Code anzeigen.
Grüße

Frank
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 173
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium
Flag: Belgium

Re: A new life for the Busch system ...

Beitrag von Frankje » 29.01.2019, 21:32

Hello all,
Right now, I'm making a complete list of all parts needed for all modules.
I propose to make a kit with all parts and pcb for each module.
So you don't have to collect all the components yourself.
When ordering all parts together will drop the price significantly, and that's good news for all of us :lol:
And even the SN76477 is no problem and cheaper than ordering through arcade.com

Soon, I will publish this here, be a bit patient, it takes quite a time to track all parts.
In the meantime, I made 2 new modules : a dual counter (similar with Busch 2188 system) and a universal IC 16pin socket module.

Greetings

Hallo alle,
Im Moment mache ich eine vollständige Liste aller Teile, die für alle Module benötigt werden.
Ich schlage vor, für jedes Modul ein Kit mit allen Teilen und Leiterplatten herzustellen.
Sie müssen also nicht alle Komponenten selbst sammeln.
Wenn Sie alle Teile zusammen bestellen, sinkt der Preis erheblich, und das ist eine gute Nachricht für uns alle :lol:
Und selbst der SN76477 ist kein Problem und günstiger als bei arcade.com zu bestellen

Bald werde ich das hier veröffentlichen, etwas geduldig sein, es dauert ziemlich lange, bis alle Teile aufgespürt sind.
In der Zwischenzeit habe ich zwei neue Module hergestellt: einen Doppelzähler (ähnlich dem System Busch 2188) und ein universelles IC 16-Pin-Sockelmodul.

Schöne Grüße

Frank
DualDisplay.JPG
DualDisplay.JPG (140.23 KiB) 871 mal betrachtet
DualDisplay.JPG
DualDisplay.JPG (140.23 KiB) 871 mal betrachtet
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

Antworten

Zurück zu „Busch Elektronik“