die "richtige" CAD Software

Alles über CAD Programme (Vor und Nachteile, Linux/Windows, Bezugsquellen, Erfahrung, Grenzen, Anfängertips, ...)

Moderator: suntri

Antworten
Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 110
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln
Flag: Germany

die "richtige" CAD Software

Beitrag von nkrause99 » 30.03.2018, 15:21

Hallo allerseits,

nachdem ich mir jetzt den Anycubic i3 Mega gekauft und erfolgreich die ersten Drucke durchgeführt habe, möchte ich auch eigene Dinge konstruieren. Aber wie wir alle wissen, aller Anfang ist schwer und die erste Frage die ich mir stelle, welche CAD-Software ist die "Richtige"? Ich weiß hier gibt es kein richtig und kein falsch, aber was ist einfach und günstig und was gibt es bei der Auswahl zu beachten?

Für sachdienliche Hinweise wäre ich sehr dankbar.

Unter folgendem Link findet man einen Haufen toller Konstruktionen:

https://www.thingiverse.com/

@Helferlein: Was benutzt du und wie fängt man am besten mit dem Thema an? Auch ich würde mir in Zukunft gerne meine Ersatzteile selber ausdrucken.

Viele Grüße
Norbert
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!

Benutzeravatar
Helferlein
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 183
Registriert: 13.10.2015, 14:15
Wohnort: D-Mettmann, GR-Prinos/Mik. Kasaviti/Thassos
Flag: Germany

Re: die "richtige" CAD Software

Beitrag von Helferlein » 30.03.2018, 15:45

Hallo Norbert,

ich bin vor etwa 1,5 Jahren eher zufällig auf die CAD-Software "SketchUp" gestoßen und sehr zufrieden. Es gibt eine kostenlose Version, die für meine Belange völlig ausrecht und für die es regelmäßig updates gibt. Bei youtube gibt es auch viele (englische) SketchUp-Tutorials, die einem weiter helfen können. Wichtig sind auch die zur Verfügung stehenden Erweiterungen (automatische Fehlerbehebung, runde Ecken, STL-Export, Erweiterungs-Manager, etc.), ohne die man schnell eine "Bruchlandung" erlebt. Wer sich zuvor jedoch nie mit CAD-Systemen (so wie ich) beschäftigt hat, für den ist u. U. der Einstieg nicht ganz einfach.
Auch bei den Programmen, die den Druck vorbereiten gibt es eine gewisse Auswahl. Mit meinem CT´c kam die Software "MakerWare" mit, die den Einsteiger nicht überfordert. Als Freeware kann man sich auch "Cura" herunterladen. Diese Software bietet schon mehr Einstellmöglichkeiten, die jedoch zu Beginn verwirren können.

Nun heißt es üben, üben, üben ............

Es grüßt vom Rhein
das Helferlein
Manfred

Physiker66
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 186
Registriert: 25.07.2017, 21:27
Wohnort: Albuquerque, USA
Flag: Austria

Re: die "richtige" CAD Software

Beitrag von Physiker66 » 14.02.2019, 02:40

nicht ganz "CAD" aber unbedingt notwendig für 3D druck - die Slicer Programme. Im aktuellen ct gibt es dazu einen guten Artikel

https://www.heise.de/select/ct/2019/04/1549973590018813

liebe Gruesse
Michael
:oops: Selbst ein schlechtes Experiment bildet die Wirklichkeit besser ab als eine gute Simulation.

Antworten

Zurück zu „CAD Software“