Kosmos Physik als Einstieg/Ergänzung zur Elektronik

Moderator: suntri

Antworten
Benutzeravatar
d-klein85

Kosmos Physik als Einstieg/Ergänzung zur Elektronik

Beitrag von d-klein85 »

Liebe Foristen

Was das Alphabet der Naturwissenschaften betrifft, bin ich als Betriebswirt leider Analphabet. Ich hatte zwar Physik in der Schule, war wohl aus mangelndem Interesse, zumindest geistig, meist abwesend (was ich heute etwas bereue). Nun interessiere ich mich für die Grundlagen der Elektronik und frage mich, ob hier ein Kosmos Physikkasten als Einstieg/Ergänzung hilfreich wäre. Falls ja, welcher (Start/Profi) wäre geeignet? Danke für die Antworten.

Viele Grüße

Dominik
Benutzeravatar
Litzah

Re: Kosmos Physik als Einstieg/Ergänzung zur Elektronik

Beitrag von Litzah »

Hallo,

Ich bin ebenfalls noch nicht so weit gediehen in der Elektronik, und besitze außerdem die beiden Physik-Kästen. Meine Meinung zu diesen ist sehr zwiespältig: Die Anleitungsbücher und die Versuchszusammenstellung gefallen mir sehr gut. Es werden allerdings andere Gebiete der Physik abgedeckt, nichts mit Elektronik.

Was mir sehr wenig gefällt, ist das Stecksystem der Kästen und die Photographien zu den Versuchsaufbauten in den Handbüchern. Die Photographien reichen oft nicht aus (für Kinder auf keinen Fall) und die Steckverbindungen sind zum Teil wackelig, zum Teil ist der Aufbau zu fitzelig.... also nicht so toll. Außerdem gibt es eine Menge Pappteile, deren Haltbarkeit natürlich endlich ist.

Hth,
--Litzah
Benutzeravatar
d-klein85

Re: Kosmos Physik als Einstieg/Ergänzung zur Elektronik

Beitrag von d-klein85 »

Danke für die Antwort. Da die KOSMOS Physikkästen den Bereich Elektronik außen vor lassen, sind diese für mich wohl nicht sehr interessant. Allerdings verstehe ich das gut, es gibt ja einige KOSMOS Elektronikkästen, die diese Thematik zur Genüge abdecken.

Gruß

Dominik
Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 426
Registriert: 08.01.2008, 20:42

Re: Kosmos Physik als Einstieg/Ergänzung zur Elektronik

Beitrag von Wilhelm »

Litzah hat geschrieben:Hallo,

Ich bin ebenfalls noch nicht so weit gediehen in der Elektronik, und besitze außerdem die beiden Physik-Kästen. Meine Meinung zu diesen ist sehr zwiespältig: Die Anleitungsbücher und die Versuchszusammenstellung gefallen mir sehr gut. Es werden allerdings andere Gebiete der Physik abgedeckt, nichts mit Elektronik.

Was mir sehr wenig gefällt, ist das Stecksystem der Kästen und die Photographien zu den Versuchsaufbauten in den Handbüchern. Die Photographien reichen oft nicht aus (für Kinder auf keinen Fall) und die Steckverbindungen sind zum Teil wackelig, zum Teil ist der Aufbau zu fitzelig.... also nicht so toll. Außerdem gibt es eine Menge Pappteile, deren Haltbarkeit natürlich endlich ist.

Hth,
--Litzah

Ich hatte das auch schon bemängelt, einfach die Modelle abknipsen geht so nicht, viele Details kann man nur erahnen, für Kinder nicht machbar.

Leider ist es eben so das die Multifunktionsteile häufig eien wackeligen Aufbau der Modelle mit sich bringen, auch in den alten Kästen ist das so, wobei mein subjektiver Eindruck - noch immer :-) - ist das die alten Kästen wohl besser durchdacht waren as die "grobschlächtigen" Modelle der neuen Generation, insbesondere wenn ich an den Technikus denke, eine Augenweide.

Man sollte eigentlich annehmen das mit der heutigen Fertigungstechnik - die vor 40 Jahren undenkbar war - hochwertigeres zustande kommen sollte, da drängt sich schon der Verdacht der Lieblosigkeit auf.
Antworten

Zurück zu „Physik im allgemeinen“