2075 - ein paar Fragen

2060, 2065, 2070, 2072, 2075, 2080, 2090, 3600, 4000, 6000, 7000, ...

Moderator: suntri

Antworten
Donnerdalmi
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 07.04.2024, 18:19

2075 - ein paar Fragen

Beitrag von Donnerdalmi »

Hallo Gemeinde,

da mir leider durch Umzüge und/oder Klau der Großteil meiner schönen und geliebten Busch-Kästen abhanden gekommen ist...

1. Hat jemand die Anleitung für den 2075 als PDF? Am besten auch noch die anderen Handbücher. 2090 hab ich.

2. Mir schwebt eine Schaltung vor: Ich möchte den 2075 als Zufallsgenerator benutzen. Er soll permanent Zufallszahlen von 0-9 liefern, und zwar dadurch, dass ein Rauschgenerator den Takt-Eingang mit zufälligen Impulsen "füttert" (also kein Multivibrator mit mehr oder weniger fester Frequenz). Mag jemand diese Idee aufgreifen?

3. Hintergrund ist das hier - ein Spielautomaten-Simulator auf dem 2090: https://github.com/rab-berlin/Monarch2090

Work in progress, aber funktioniert schon, wie erwartet. Schreibt eigentlich sonst noch jemand Programme auf diesem Wunderding? :lol:

LG Björn
Benutzeravatar
lambdamikel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 154
Registriert: 15.01.2016, 09:33
Wohnort: Palo Alto, CA, USA, Ex-Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 2075 - ein paar Fragen

Beitrag von lambdamikel »

Hallo Björn,

der Busch-Bereich im Forum ist schon seit einiger Zeit "tot" - da hast mehr Erfolg, wenn Du in den Wald reinrufst :lol:
Keine Ahnung, was hier los ist - das war mal anders 8) Ab und zu führe ich hier Selbstgespräche, aber viel Spaß macht das nicht :!:

Die Anleitungen habe ich alle. Einfach per Email melden.

VG

Michael
Benutzeravatar
suntri
Administrator
Administrator
Beiträge: 1623
Registriert: 30.04.2006, 16:54
Wohnort: Bei Basel (CH)
Kontaktdaten:

Re: 2075 - ein paar Fragen

Beitrag von suntri »

Hi

Naja, so ganz alleine bist du nicht. Ich lese sehr gerne was du hier ab und an berichtest. Ich habe je neulich die Boards für Busch Bausteinen für das Philips System auf dem 3D Drucker erstellt.

viewtopic.php?t=2861

Die Konsole nach Busch sollte auch mal folgen. Leider ist meine Zeit zum "Basteln" sehr begrenzt da ich wieder mal eine "kleine" Reise nach Afrika vorbereite.

Liebe Grüsse in die USA
Gruss suntri

Erkläre es mir, ich werde es vergessen. Zeige es mir, ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. Indisches Sprichwort.
Physiker66
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 278
Registriert: 25.07.2017, 21:27
Wohnort: Albuquerque, USA

Re: 2075 - ein paar Fragen

Beitrag von Physiker66 »

Oh .... ich bin nicht der einzige "Amerikaner"

liebe Gruesse
Michael
:oops: Selbst ein schlechtes Experiment bildet die Wirklichkeit besser ab als eine gute Simulation.
Benutzeravatar
suntri
Administrator
Administrator
Beiträge: 1623
Registriert: 30.04.2006, 16:54
Wohnort: Bei Basel (CH)
Kontaktdaten:

Re: 2075 - ein paar Fragen

Beitrag von suntri »

Dann macht mal ein wenig Werbung für das Forum im grossen Land. Es sind doch bestimmt nicht nur zwei. Also auf meinen Reisen sah ich mehr. Gut, ist schon einige Zeit her. :lol:
Gruss suntri

Erkläre es mir, ich werde es vergessen. Zeige es mir, ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. Indisches Sprichwort.
Donnerdalmi
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 07.04.2024, 18:19

Re: 2075 - ein paar Fragen

Beitrag von Donnerdalmi »

Wir sind nicht alleine, ich weigere mich, das zu glauben 😁

Inzwischen hab ich auf Kleinanzeigen noch einen 2075 geschossen, jetzt bin ich aber erstmal ne Woche unterwegs. Vielen Dank für die Hilfe, ich melde mich, wenn's Fortschritte gibt...

Und ja, Michael, einige saugen wie Schwämme auf, was immer du sagst 😉
Antworten

Zurück zu „Busch Elektronik“