Rekursion auf dem Kosmos CP1

Moderator: suntri

Antworten
Benutzeravatar
lambdamikel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 154
Registriert: 15.01.2016, 09:33
Wohnort: Palo Alto, CA, USA, Ex-Hamburg
Kontaktdaten:

Rekursion auf dem Kosmos CP1

Beitrag von lambdamikel »

https://youtu.be/F79GhWvMtDc?feature=shared
Capture-1.jpg
Capture-1.jpg (169.42 KiB) 151 mal betrachtet
Capture-1.jpg
Capture-1.jpg (169.42 KiB) 151 mal betrachtet
Dank indirekter Adressierung und indirektem Sprung kann man sich selbst einen Stack basteln - ist natürlich etwas haarig, aber ich wollte gerne mal demonstrieren, was man mit dem CP1 alles machen kann. Leider passen die Türme von Hanoi wohl nicht in den Speicher, zumindest nicht mit dieser Methode - dafür muss ich erst meine Speichererweiterung aus Hamburg importieren. Allerdings gibt es noch andere Möglichkeiten, einen Stack zu programmieren... also habe ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben.


Ich mache noch ein paar weitere Videos "Microtronic gegen CP1" - demnächst ist der Microtronic wieder dran, dann ebenfalls mit einer rekursiven Variante des "Summe der ersten n natürlichen Zahlen"-Programmes. Auf dem Microtronic ist das noch etwas interessanter, da der keine Speicher-Addressierung, und daher natürlich auch keine indirekte Addressierung und keine indirekten Sprünge kann! Ich habe allerdings einen Weg gefunden, einen Stack und indirekte Addressierung / Sprünge auf andere Weise zu emulieren. Mehr davon demnächst.


Ich denke, das ist wohl nur für Informatiker interessant oder Leute, die Interesse haben an "mehr theoretischen Maschinen-Modellen". Der CP1 ist ja ohnehin schon sehr abstrakt, mathematisch - um nicht zu sagen: praxisfern. Aber man kann eben auch mit sehr einfachen Maschinenmodellen schon berechnungsuniversell sein. Wenn auch nicht praktisch.
Antworten

Zurück zu „CP1“