3D Drucker Anycubic i3 Mega

Alles was mit dem Drucker selber zu tun hat. (Modelle, Vergleiche, Beschaffung, Erfahrung, Schwachpunkte, Vorteile, Geschwindigkeit, ...)

Moderator: suntri

Antworten
Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 115
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln

3D Drucker Anycubic i3 Mega

Beitrag von nkrause99 »

Hallo allerseits,

damit sich Manfred (alias Helferlein) hier nicht so alleine fühlt, habe ich mir zu Ostern einen Wunsch erfüllt und mir einen 3D Drucker gekauft.

Meine Wahl fiel auf den "Anycubic i3 Mega":

Anycubic-I3-Mega.jpg
Anycubic-I3-Mega.jpg (50.47 KiB) 6481 mal betrachtet
Anycubic-I3-Mega.jpg
Anycubic-I3-Mega.jpg (50.47 KiB) 6481 mal betrachtet

Ich habe mich im Internet eine Weile in entsprechenden Foren umgesehen und habe mich schließlich bewusst für einen Drucker der sog. "Einstiegsklasse" entschieden.

Ausschlaggebend für diese Entscheidung war zum einen der Preis (ich habe ca. 330 EUR bezahlt) und dieses Youtube-Video:

https://www.youtube.com/watch?v=wNoz8aX0Hj8

Der Preis des Druckers variiert zwischen 250 EUR (direkt aus China) und 350 EUR (Europalager z. B. GearBest).

Ich wollte auf Nummer sicher gehen (schnelle Lieferung / keine Zollgebühren) und habe ihn bei GearBest (https://de.gearbest.com/) im Europalager bestellt.

Am Samstag den 17.03. bestellt und am Freitag den 23.03. geliefert. :lol:

Damit war und ist der Osterurlaub gerettet und ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind!

Als nächstes folgt das sog. "Unboxing". Viel Spaß.

Viele Grüße
Norbert
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!
Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 115
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln

Unboxing "Anycubic i3 Mega"

Beitrag von nkrause99 »

Hallo allerseits,

ich möchte nun mit dem sog. "Unboxing" fortfahren.

Nachdem der Drucker nun geliefert wurde, habe ich mich riesig auf das Auspacken und Aufbauen des 3D-Druckers gefreut.

Kurzer Hinweis: Ein weiteres Entscheidungskriterium für diesen Drucker, war die Tatsache, dass dieses Teil in ca. 5 Minuten aufgebaut ist. Es besteht im Grunde aus zwei Einzelteilen, die man zusammenstecken und verschrauben muss.

Aber nun möchte ich die Bilder sprechen lassen:

Der Drucker kommt in einem stabilen Karton ...
Ai3M_01.jpg
Ai3M_01.jpg (231.65 KiB) 6479 mal betrachtet
Ai3M_01.jpg
Ai3M_01.jpg (231.65 KiB) 6479 mal betrachtet

... und ist sehr gut verpackt ...
Ai3M_02.jpg
Ai3M_02.jpg (184.54 KiB) 6479 mal betrachtet
Ai3M_02.jpg
Ai3M_02.jpg (184.54 KiB) 6479 mal betrachtet

... er wird mit sehr viel Zubehör geliefert (da bleibt kaum ein Wunsch offen) ...
Ai3M_03.jpg
Ai3M_03.jpg (220.32 KiB) 6479 mal betrachtet
Ai3M_03.jpg
Ai3M_03.jpg (220.32 KiB) 6479 mal betrachtet

Ai3M_04.jpg
Ai3M_04.jpg (240.15 KiB) 6479 mal betrachtet
Ai3M_04.jpg
Ai3M_04.jpg (240.15 KiB) 6479 mal betrachtet

Das Zubehör im Detail:
Ai3M_05.jpg
Ai3M_05.jpg (236.23 KiB) 6479 mal betrachtet
Ai3M_05.jpg
Ai3M_05.jpg (236.23 KiB) 6479 mal betrachtet

Zusätzlich wird noch 1 kg schwarzes Filament mitgeliefert. Damit steht dem "Losdrucken" nichts mehr im Wege. :lol:

Fortsetzung folgt ...

Viele Grüße
Norbert
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!
Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 115
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln

Unboxing Ai3M - Teil 2

Beitrag von nkrause99 »

... und weiter gehts!

... mit der Teileliste ...
Ai3M_06.jpg
Ai3M_06.jpg (129.43 KiB) 6474 mal betrachtet
Ai3M_06.jpg
Ai3M_06.jpg (129.43 KiB) 6474 mal betrachtet


... und dann wird weiter ausgepackt, zuerst die Steuereinheit mit Heatbed ....
Ai3M_66.jpg
Ai3M_66.jpg (191.21 KiB) 6474 mal betrachtet
Ai3M_66.jpg
Ai3M_66.jpg (191.21 KiB) 6474 mal betrachtet

... das Teil von allen Seiten ....
Ai3M_07.jpg
Ai3M_07.jpg (145.48 KiB) 6474 mal betrachtet
Ai3M_07.jpg
Ai3M_07.jpg (145.48 KiB) 6474 mal betrachtet

Ai3M_08.jpg
Ai3M_08.jpg (129.53 KiB) 6474 mal betrachtet
Ai3M_08.jpg
Ai3M_08.jpg (129.53 KiB) 6474 mal betrachtet

Ai3M_09.jpg
Ai3M_09.jpg (146.84 KiB) 6474 mal betrachtet
Ai3M_09.jpg
Ai3M_09.jpg (146.84 KiB) 6474 mal betrachtet

Ai3M_10.jpg
Ai3M_10.jpg (137.71 KiB) 6474 mal betrachtet
Ai3M_10.jpg
Ai3M_10.jpg (137.71 KiB) 6474 mal betrachtet

Ai3M_11.jpg
Ai3M_11.jpg (154.38 KiB) 6474 mal betrachtet
Ai3M_11.jpg
Ai3M_11.jpg (154.38 KiB) 6474 mal betrachtet

Fortsetzung folgt!

Viele Grüße
Norbert
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!
Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 115
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln

Unboxing Ai3M - Teil 3

Beitrag von nkrause99 »

... weiter gehts (die Trennung ist notwendig, da nicht so viele Fotos in einem Beitrag geladen werden können)!

... die Verpackung ist super und der Drucker richtig stabil (wiegt gute 14 kg), hier sieht man auch die 1 kg Rolle Filament ...
Ai3M_12.jpg
Ai3M_12.jpg (201.86 KiB) 6471 mal betrachtet
Ai3M_12.jpg
Ai3M_12.jpg (201.86 KiB) 6471 mal betrachtet

Ai3M_13.jpg
Ai3M_13.jpg (201.88 KiB) 6471 mal betrachtet
Ai3M_13.jpg
Ai3M_13.jpg (201.88 KiB) 6471 mal betrachtet

... so, diese zwei Teile müssen jetzt noch zusammengesteckt und verschraubt werden ...
Ai3M_14.jpg
Ai3M_14.jpg (176.4 KiB) 6471 mal betrachtet
Ai3M_14.jpg
Ai3M_14.jpg (176.4 KiB) 6471 mal betrachtet

... und dann kann man loslegen (nachdem man das "Leveling" (Kalibrierung) durchgeführt hat!
Ai3M_15.jpg
Ai3M_15.jpg (216 KiB) 6471 mal betrachtet
Ai3M_15.jpg
Ai3M_15.jpg (216 KiB) 6471 mal betrachtet

Fortsetzung folgt!

Viele Grüße
Norbert
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!
Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 115
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln

Der erste Druck!

Beitrag von nkrause99 »

Hallo allerseits,

nachdem ich den Drucker aufgebaut und kalibriert hatte, konnte der erste Ausdruck erfolgen (ein Demo auf der mitgelieferten SD-Karte).

Ai3M_16.jpg
Ai3M_16.jpg (232.16 KiB) 6464 mal betrachtet
Ai3M_16.jpg
Ai3M_16.jpg (232.16 KiB) 6464 mal betrachtet

Ai3M_17.jpg
Ai3M_17.jpg (214.47 KiB) 6464 mal betrachtet
Ai3M_17.jpg
Ai3M_17.jpg (214.47 KiB) 6464 mal betrachtet

Ai3M_18.jpg
Ai3M_18.jpg (120.39 KiB) 6464 mal betrachtet
Ai3M_18.jpg
Ai3M_18.jpg (120.39 KiB) 6464 mal betrachtet

Ai3M_19.jpg
Ai3M_19.jpg (155.43 KiB) 6464 mal betrachtet
Ai3M_19.jpg
Ai3M_19.jpg (155.43 KiB) 6464 mal betrachtet

Ai3M_20.jpg
Ai3M_20.jpg (168.05 KiB) 6464 mal betrachtet
Ai3M_20.jpg
Ai3M_20.jpg (168.05 KiB) 6464 mal betrachtet

Für den ersten Druck eigentlich schon ganz gut, oder?

... und so sieht das dann als Video aus ...

https://www.youtube.com/watch?v=lYFc2eUmMzk

Viele Grüße
Norbert
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!
Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 115
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln

zusätzliche Informationen zum Ai3M

Beitrag von nkrause99 »

Hallo allerseits,

wer jetzt neugierig geworden ist, kann die folgenden Informationen dazu nutzen, sich über dieses tolle Gerät umfassend zu informieren (Christian kann das auf jeden Fall besser erklären als ich):

https://youtu.be/wHAVvkGaC1g

Übrigens eine ganz tolle Seite, die die Jungs hier auf die Beine gestellt haben (sehr informativ und sehenswert):

https://www.china-gadgets.de/

Da gibt es auch den entsprechenden Test in Text und Bild:

https://www.china-gadgets.de/test-anycu ... d-drucker/

Viele Grüße
Norbert
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!
Physiker66
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 254
Registriert: 25.07.2017, 21:27
Wohnort: Albuquerque, USA

Re: 3D Drucker Anycubic i3 Mega

Beitrag von Physiker66 »

Gratuliere! Wirst du jetzt auch auch ein Shop für Bauteile aufmachen :lol: ?

Im aktuellen MAKE Heft 1/2018 von Heise gibt es übrigens einen interessanten Artikel wie man bestimmte Einschränkungen von günstigen Druckern behebt - siehe https://www.heise.de/make/artikel/Proje ... 86800.html

liebe Gruesse
Michael
:oops: Selbst ein schlechtes Experiment bildet die Wirklichkeit besser ab als eine gute Simulation.
Benutzeravatar
mjwolf
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 126
Registriert: 29.08.2013, 20:39
Wohnort: Mannheim

Re: 3D Drucker Anycubic i3 Mega

Beitrag von mjwolf »

Physiker66 hat geschrieben: 30.03.2018, 15:29 Im aktuellen MAKE Heft 1/2018 von Heise gibt es übrigens einen interessanten Artikel wie man bestimmte Einschränkungen von günstigen Druckern behebt - siehe https://www.heise.de/make/artikel/Proje ... 86800.html
Nicht nur der - in dem Heft gibt es auch einen super Artikel zu typischen "Fehlerbildern" beim Druck und wie man sie prinzipiell behebt. Habe ich so umfassend noch in keinem Buch gefunden - das Heft lohnt sich auf alle Fälle. (Seit gestern ist aber schon die Nummer 2/2018 das "aktuelle Heft", das alte muss man also bei heise.de direkt bestellen).

VG
Martin
Elektron
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 84
Registriert: 17.08.2016, 15:07

Re: 3D Drucker Anycubic i3 Mega

Beitrag von Elektron »

https://www.heise.de/select/make/2018/1
Digital 9,99; Regulär 10,90; Ein Sparpotenzial von 91ct!
Artikeleinzelkauf 3,29.

Zumindest bei der Digitalausgabe könnten sie ein wenig entgegenkommen, oder verkaufen die ein standardkonformes PDF/A, ausgeliefert via Email und jederzeit erneut herunterladbar?
Heliobi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 56
Registriert: 02.10.2018, 13:55

Re: 3D Drucker Anycubic i3 Mega

Beitrag von Heliobi »

Hallo Norbert,
ich habe meinen Anycubic i3 X jetzt ein Jahr und nach Duzenden Spulen Filament weiß ich gar nicht mehr was ich ohne den Drucker machen sollte.
Die Hauptanwendung für mich sind allerdings die Herstellung und Entwurf von Kunstoffteilen für Oldtimer (KFZ).
Auch viele Teile für meine umfangreiche SINLAIR Sammlung.
Entwurf mache ich mit jeweils mit Freecad, als Slicer nehme ich CURA.
Ich habe aber auch schon Teile für Kosmos Kästen entworfen und gedruckt z.B. die Verbinder für die Experimentierplatten (fehlen immer irgendwie).
Auch eine Objektiv-Kappe aus TPU für die KOSMOS Optikus Kamera und eine Potiplatte für den Radiomann gehören dazu.
Ich poste die .STL's mal nach und nach hier im Forum.

Detlef
Antworten

Zurück zu „3D Drucker“