1. Dezember

Moderator: suntri

Antworten
Benutzeravatar
Ingo63
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 726
Registriert: 25.12.2012, 19:05
Wohnort: Kaltenkirchen SH

1. Dezember

Beitrag von Ingo63 »

Hallo in der Gemeinde,
leider gibt es von mir dieses Jahr keinen Kalender zum Anfassen.
Aber ein wenig zum reinschauen soll es doch geben, ich habe immerhin 12 Kalender zur Auswahl.
Heute fange ich mit dem aus 2008 an.
War 2008 der 9. Tag
Der NPN-Transistor
Transistoren sind Bauelemente zur Verstärkung kleiner Ströme. Die Anschlüsse des Transistors heißen Emitter (E), Basis (B) und Kollektor (C). Das Schaltsymbol kennzeichnet die Basis durch einen Balken und den Emitter durch einen Pfeil.

Die Schaltung zeigt die Grundfunktion des NPN-Transistors. Es gibt zwei Stromkreise. Im Steuerstromkreis fließt ein kleiner Basisstrom, im Laststromkreis ein größerer Kollektorstrom. Beide Ströme gemeinsam fließen durch den Emitter. Da der Emitter hier am gemeinsamen Bezugspunkt der Schaltung liegt, nennt man diese Schaltung auch die Emitterschaltung. Sobald der Basisstromkreis geöffnet wird, fließt auch kein Laststrom mehr. Der entscheidende Punkt ist, dass der Basisstrom sehr viel kleiner ist als der Kollektorstrom. Der kleine Basisstrom wird also zu einem größeren Kollektorstrom verstärkt. Im vorliegenden Fall ist der Stromverstärkungsfaktor etwa 150. Der Basiswiderstand mit 150 k ist 150-mal größer als der Vorwiderstand im Laststromkreis.

Die LEDs dienen zum Anzeigen der Ströme. Die rote LED leuchtet hell, die grüne schwach. Nur in einem abgedunkelten Raum ist der Basisstrom als geringes Leuchten der grünen LED zu erkennen. Der Unterschied ist ein Hinweis auf die große Stromverstärkung.
image018.jpg
image018.jpg (12.99 KiB) 1266 mal betrachtet
image018.jpg
image018.jpg (12.99 KiB) 1266 mal betrachtet
advent2020-1.JPG
advent2020-1.JPG (278.01 KiB) 1266 mal betrachtet
advent2020-1.JPG
advent2020-1.JPG (278.01 KiB) 1266 mal betrachtet
MfG
Ingo
_____________________________________________________________________________
Und werft nie ein Q wenn ihr die Folgen nicht abschätzen könnt ( frei nach Douglas Adams ).
Benutzeravatar
Ingo63
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 726
Registriert: 25.12.2012, 19:05
Wohnort: Kaltenkirchen SH

Re: 1. Dezember

Beitrag von Ingo63 »

Und natürlick noch
advent2020-1kx.JPG
advent2020-1kx.JPG (120.76 KiB) 1260 mal betrachtet
advent2020-1kx.JPG
advent2020-1kx.JPG (120.76 KiB) 1260 mal betrachtet
MfG
Ingo
_____________________________________________________________________________
Und werft nie ein Q wenn ihr die Folgen nicht abschätzen könnt ( frei nach Douglas Adams ).
Physiker66
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 252
Registriert: 25.07.2017, 21:27
Wohnort: Albuquerque, USA

Re: 1. Dezember

Beitrag von Physiker66 »

Kleiner Krampus hier .... beim Abschätzen der Verstärkung muss man aber sehr aufpassen. Die subjektive Leuchtkraft verschiedenfarbiger Dioden ist extrem - und natürlich auch abhängig von der Güte (aka Licht-ausbeute) der Dioden. Da kann man sich leicht um den Faktor 10 verschätzen :)

Als Demonstration aber Spitze!

liebe Gruesse
Michael
:oops: Selbst ein schlechtes Experiment bildet die Wirklichkeit besser ab als eine gute Simulation.
Benutzeravatar
Ingo63
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 726
Registriert: 25.12.2012, 19:05
Wohnort: Kaltenkirchen SH

Re: 1. Dezember

Beitrag von Ingo63 »

Hallo in der Gemeinde,
könnte ja mal einer die Ströme messen :lol:
MfG
Ingo
_____________________________________________________________________________
Und werft nie ein Q wenn ihr die Folgen nicht abschätzen könnt ( frei nach Douglas Adams ).
wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 840
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe

Re: 1. Dezember

Beitrag von wolfgang »

Ingo63 hat geschrieben: 02.12.2020, 19:56 Hallo in der Gemeinde,
könnte ja mal einer die Ströme messen :lol:
Hallo,

die Schaltung ist recht einfach. Dennoch ergibt sich mit den vorhandenen Bauteilen von Ingo eine interessante Kleinigkeit.

Die Schaltung samt Beschreibung stammt aus dem Jahr 2008. Im Kalender waren normale LED, die nur sehr schwach leuchtet. Dazu passt die Beschreibung. In den Aufbauplänen hat Ingo die helle grüne LED eingesetzt. Diese leuchtet im Vergleich zu einer normalen roten LED in fast der gleichen Helligkeit.

Der Basisstrom liegt bei 31µA - 34µA, der Kollektorstrom liegt bei 6,2 mA. Das ergibt eine Stromverstärkung von 182 - 200. in beiden Fällen hat der Transistor voll durchgesteuert. Die mögliche Stromverstärkung liegt damit noch höher.

Gruß
Wolfgang
Antworten

Zurück zu „2020“