Verbesserungen an Billig-Druckern

Alles was mit dem Drucker selber zu tun hat. (Modelle, Vergleiche, Beschaffung, Erfahrung, Schwachpunkte, Vorteile, Geschwindigkeit, ...)

Moderator: suntri

Antworten
Physiker66
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 139
Registriert: 25.07.2017, 21:27
Wohnort: Albuquerque, USA
Flag: Austria

Verbesserungen an Billig-Druckern

Beitrag von Physiker66 » 03.09.2018, 15:54

Ich habe hier einen Link gefunden wie man billige Drucker verbessern kann

https://hackaday.com/2016/07/06/build-a ... workhorse/

liebe Gruesse
Michael
:oops: Selbst ein schlechtes Experiment bildet die Wirklichkeit besser ab als eine gute Simulation.

Benutzeravatar
Helferlein
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 156
Registriert: 13.10.2015, 14:15
Wohnort: D-Mettmann, GR-Prinos/Mik. Kasaviti/Thassos
Flag: Germany

Re: Verbesserungen an Billig-Druckern

Beitrag von Helferlein » 04.09.2018, 14:58

Hallo Michael,

ein interessanter Link. Ich überlege mir gerade interessehalber einen 2. 3-D-Drucker im Billigformat zu kaufen, um mit ihm ein bisschen herumzuspielen. Den Pursa (o. ä.) gibt es als Bausatz bereits schon ab ca. € 80,- im www. Einmal sehen, was der so d´rauf hat. Das maximale Druckvolumen soll sogar größer sein als bei meinem CT´C.

Es grüßt vom Rhein
das Helferlein

Antworten

Zurück zu „3D Drucker“