Zwei Elektronik-Adventkalender

Moderator: suntri

Antworten
wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 719
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe
Flag: Germany

Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von wolfgang » 11.10.2011, 20:20

Hallo,

die Tage werden kühler, die Abende länger. Bald fängt die Bastelzeit wieder an. Für die Vorweihnachtszeit gibt es in diesem Jahr sogar zwei Elektronik-Adventkalender. Bei Conrad macht man Versuche mit dem NE556 (2-fach NE555) und bei Franzis baut man über die 24 Tage ein Mittelwellenradio. Beide Kalender wurden von Burkhard Kainka kreiert.

http://www.b-kainka.de/Weblog/Logbuch110928.html

Der "Radiokalender" intressiert mich. Der Schwingkreis besteht aus Festinduktivitäten und Festkapazitäten die Feinabstimmung erfolgt mit einem Magneten :shock: . So was habe ich bisher noch nicht gesehen. Das werde ich mal ausprobieren müssen.

Gruß
Wolfgang

DK4BFOberg
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2013, 20:44
Wohnort: D-31246 Ilsede-Oberg
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von DK4BFOberg » 16.11.2013, 22:05

Bei Conrad gibt es seit 2008 jährlich ca. ab Ende Oktober einen elektronischen Adventskalender zu kaufen.
In jedem Jahr bisher ein ganz neues Thema. Nach meiner Meinung sind das die preiswertesten Experimentiersysteme.

Klar, dass man für jeweils weniger als 10€ nur geringe Ansprüche stellen kann. Es gibt ein Steckboard und die notwendigen Bauelemente, etwas Draht für die Brücken, sowie einen Batterieclip für die extra zu beschaffende 9V Batterie.
Entwickler dieser Adventskalender ist Burkhard Kainka, auf dessen Internetseite weitere Tips zu finden sind.
Niemand muss sich grämen, wenn er jetzt glaubt, etwas verpasst zu haben, denn bei Conrad sind alle Anleitungen noch als pdf-Dateien zu finden. Man kann sich die Teile auch nachträglich noch einzeln kaufen, sofern sie nicht in der Bastelkiste zu finden sind.

2008: 24 Experimente, NPN und PNP Transistoren (BC547 und BC557)
2009: LED
2010: doppel-OPV LM358
2011: doppel-Timer NE556
2012: FET, CMOS-Baustein 4007
2013: digitale Elektronik, CMOS NAND 4093

Peter, DK4BF

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 719
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von wolfgang » 19.11.2013, 23:16

Hallo Peter,

herzlich willkommen hier im Forum.

Ich wusste nicht, das Conrad über so viele Jahre die Handbücher noch im Netz hält. Hast Du noch die Links zu den Franzis-Kalendern? Die gab es auch samt Handbuch bei Conrad. Franzis hatten so viel ich weiß folgende im Programm:

2011 MW-Radio
2012 UKW-Radio
2013 UKW-Radio (etwas geänderte Versuche)

DK4BFOberg
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2013, 20:44
Wohnort: D-31246 Ilsede-Oberg
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von DK4BFOberg » 20.11.2013, 10:54

Hallo Wolfgang,

die Links zu den pdf-Dateien konnte ich nur deshalb finden, weil ich die Dateinamen kannte.
Ich hatte mir die Anleitungen immer zeitnah runtergeladen.

UKW-Radio 2012
MW-Radio 2011

Dank Deiner Nachfrage ;-) habe ich aber jetzt nochmal ein wenig geforscht:
man kann die (und viele andere) Anleitungen auch über den Conrad-Download-Service finden.
Hier eine schöne Tabelle.

Peter, DK4BF

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 719
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von wolfgang » 25.11.2013, 01:11

Hallo Peter,

guter Tipp mit dem Downloadservice.

Gruß
Wolfgang

DK4BFOberg
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2013, 20:44
Wohnort: D-31246 Ilsede-Oberg
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von DK4BFOberg » 10.09.2014, 14:13

Es weihnachtet schon wieder so unwahrscheinlich dolle.

Beim Discounter gibt es Spekulatius und anderes vorweihnachtliches Naschwerk und bei Conrad in Bälde wieder den neuen Elektronik-Adventskalender 2014.

Peter, DK4BF

DK4BFOberg
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2013, 20:44
Wohnort: D-31246 Ilsede-Oberg
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von DK4BFOberg » 30.09.2015, 13:58

Schon wieder ist ein Jahr um:
der Conrad-Adventskalender 2015 ist da mit Beschreibung

Peter

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 719
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von wolfgang » 04.10.2015, 21:45

Hallo,

neben den "normalen" Elektronik-Adventskalender gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Adventskalender:

Conrad Adventkalender UKW-Radio 2015
Conrad Adventkalender Raspberry Pi allerdings ohne Raspberry Pi
Conrad Adventkalender Internet of Things

Gruß
Wolfgang

DK4BFOberg
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2013, 20:44
Wohnort: D-31246 Ilsede-Oberg
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von DK4BFOberg » 26.09.2016, 13:04

Es weihnachtet mal wieder sehr früh. Gleich nach den Discountern, die Weihnachts-Schoki schon seit Wochen im Angebot haben, ist der blaue Claus auch wieder mit einem Elektronik-Adventskalender dabei. In diesem Jahr geht es rund um den CD4060 um das digitale Zählen:
Elektronik-Adventskalender 2016. Die Beschreibung ist heute noch noch nicht zum Download vorhanden, soll aber in Bälde zur Verfügung stehen.

Peter

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 719
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von wolfgang » 27.09.2016, 08:05

Die Zahl der Adventkalender nimmt in diesem Jahr inflationäre Züge an:

Conrad Elektronik-Adventskalender 2016
Conrad Rasperry Pi-Adventskalender 2016
Conrad Arduino-Adventkalender 2016
Conrad Internet-of-Thinks Adventskalender 2016
Franzis UKW-Radio Adventskalender 2016

Die Adventkalender aus dem letzten Jahr werden zum Teil noch für etwas weniger Geld angeboten:

Conrad Elektronik-Adventskalender 2015
Conrad UKW-Radio-Adventskalender 2015

Bei der Menge stellt sich mir die Frage, ob so viele verschiedene Kunden davon angesprochen werden können. Ich befürchte, dass irgendwann eine Marktsättigung eintritt und Franzis und Conrad die Produktion mangels ausreichender Gewinnmarge einstellen werden.

Gruß
Wolfgang

honx4amiga
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 203
Registriert: 19.11.2010, 00:11
Wohnort: Babylon 5, Sector Red: Zocalo
Kontaktdaten:

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von honx4amiga » 27.09.2016, 09:52

was ist da so an komponenten und experimenten vorhanden?
an bildern oder infos sieht man ja gar nix.

honx4amiga
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 203
Registriert: 19.11.2010, 00:11
Wohnort: Babylon 5, Sector Red: Zocalo
Kontaktdaten:

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von honx4amiga » 27.09.2016, 09:55

was ist da so an komponenten und experimenten vorhanden?
an bildern oder infos sieht man ja gar nix.

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 719
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von wolfgang » 28.09.2016, 07:54

Zur Zeit liegen bei Conrad nur die Übersetzungen in Englisch usw. vor. Zumindest bei dem Elektronik-Adventkalender ist am Ende der Datei eine Teileliste enthalten. Bei Franzis ist in der Leseprobe ebenfalls die Teileliste enthalten.

Laut Conrad liegen die deutschen Texte noch nicht vor. Diese sollen zu einem späteren Zeitpunkt online gestellt werden.

Gruß
Wolfgang

Elektron
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 75
Registriert: 17.08.2016, 15:07
Flag: Austria

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von Elektron » 30.09.2016, 10:25

wolfgang hat geschrieben:Die Zahl der Adventkalender nimmt in diesem Jahr inflationäre Züge an:

Conrad Elektronik-Adventskalender 2016
Fehlen da noch illustrationen, oder ist Conrad dazu übergegangen die Schaltpläne separat zu betrachten anstatt sie in die Anleitung zu drucken?

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 719
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von wolfgang » 30.09.2016, 16:38

Die Dateien, die Conrad zur Zeit zum Download anbieten, wirken noch sehr roh. Teilweise ist die Überschrift auf einer anderen Seite als der zugehörige Text, oder Abschnitte sind genau auf der letzten Zeile umgebrochen. Daher vermute ich, dass es bisher nur Textentwürfe sind und keine druckfertigen Anleitungen.

Laut Conrad sollen auch noch die deutschen Versionen kommen. Mal sehen, was dann kommt.

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 719
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von wolfgang » 12.10.2016, 08:41

Elektron hat geschrieben:Fehlen da noch illustrationen, oder ist Conrad dazu übergegangen die Schaltpläne separat zu betrachten anstatt sie in die Anleitung zu drucken?
Das deutsche Handbuch ist jetzt online. Allerdings hat Conrad nicht wie in den vergangenen Jahren das komplette Handbuch online gestellt. Der Text scheint zwar auf den ersten Blick vollständig, allerdings fehlen an vielen Tagen die Schaltpläne und Aufbaubilder. Bisher braucht man den Adventkalender nicht, wenn man sich die Teile auf anderem Wege besorgt hat, oder ohnehin schon hatte.

Gruß
Wolfgang

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 719
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von wolfgang » 12.10.2016, 08:47

wolfgang hat geschrieben:Die Zahl der Adventkalender nimmt in diesem Jahr inflationäre Züge an:

Conrad Elektronik-Adventskalender 2016
Conrad Rasperry Pi-Adventskalender 2016
Conrad Arduino-Adventkalender 2016
Conrad Internet-of-Thinks Adventskalender 2016
Franzis UKW-Radio Adventskalender 2016

Die Adventkalender aus dem letzten Jahr werden zum Teil noch für etwas weniger Geld angeboten:

Conrad Elektronik-Adventskalender 2015
Conrad UKW-Radio-Adventskalender 2015
Noch zur Ergänzung:
Es gibt auch noch einen Adventkalender für Kinder zum Thema LED. Die Aufmachung ist auf eine jüngere Zielgruppe zugeschnitten, sonst ähnlich wie beim Conrad-Adventkalender.

Adventskalender Franzis Verlag Elektronik Adventskalender für Kids ab 8 Jahre

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
mjwolf
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 124
Registriert: 29.08.2013, 20:39
Wohnort: Mannheim
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von mjwolf » 13.10.2016, 14:06

Hiho zusammen,
wolfgang hat geschrieben:Das deutsche Handbuch ist jetzt online
leider nur für 3 der vorgestellten 6 Kalender :-(
wolfgang hat geschrieben:Noch zur Ergänzung:
Es gibt auch noch einen Adventkalender für Kinder zum Thema LED. Die Aufmachung ist auf eine jüngere Zielgruppe zugeschnitten, sonst ähnlich wie beim Conrad-Adventkalender.
Den finde ich spannend; kann mir vorstellen, dass er bei der Zielgruppe gut ankommt. DIP-Schalter als Ein/Aus-Schalter zu "missbrauchen" dürfte aber selbst für Kinder ne ziemliche Fummelei werden.
Interessant auch die Idee, ein PTC als "Sicherung" zu verwenden :-) [das Handbuch dazu ist komplett online].
Allerdings sind 20,- Euro mMn dafür ganz schön happig. Bei den 10,- Euro des letztjährigen "normalen" Kalenders ("Sensoren") hab ich mir ja schon überlegt, ob ich ihn mir gleich hole oder auf Restbestände warte, die für 5-7 Euro abverkauft werden...

VG
Martin

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 719
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von wolfgang » 13.10.2016, 16:27

mjwolf hat geschrieben:DIP-Schalter als Ein/Aus-Schalter zu "missbrauchen" dürfte aber selbst für Kinder ne ziemliche Fummelei werden.
Nun immerhin gibt es Schalter und Taster. Bei den Adventkalendern waren die Schalter/Taster bisher als Drahtbrücke dargestellt. Die Schalter lassen sich mit einem kleinen Stift recht gut schalten.
mjwolf hat geschrieben:Interessant auch die Idee, ein PTC als "Sicherung" zu verwenden :-)
Das finde ich ebenfalls interessant. Ich habe mal recherchiert. PTC werden tatsächlich für diesen Anwendungsfall hergestellt. Es gibt sie in vielen Stromwerten.
mjwolf hat geschrieben:Allerdings sind 20,- Euro mMn dafür ganz schön happig. Bei den 10,- Euro des letztjährigen "normalen" Kalenders ("Sensoren") hab ich mir ja schon überlegt, ob ich ihn mir gleich hole oder auf Restbestände warte, die für 5-7 Euro abverkauft werden...
Das ist halt so ein Risikospiel. Manchmal sind die Kalender schnell ausverkauft, manchmal hat man im Nachverkauf Glück. Die Sensoren gibt es noch bei Conrad. Letztes Jahr hatte ich mich etwas geärgert. Von 24 Türchen waren in 3 Türchen Drahtabschnitte.

Ich gebe dir recht, 20,- Euro sind schon recht viel, wenn man den reinen Warenwert sieht. Das Rundherum wie Handbuch erstellen, Aufmachung als Kalender usw. kostet halt auch mehr Geld, als wenn die Bauteile nur in einer Kunststofftüte geliefert werden.

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
mjwolf
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 124
Registriert: 29.08.2013, 20:39
Wohnort: Mannheim
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von mjwolf » 16.10.2016, 00:38

wolfgang hat geschrieben:
mjwolf hat geschrieben:DIP-Schalter als Ein/Aus-Schalter zu "missbrauchen" dürfte aber selbst für Kinder ne ziemliche Fummelei werden.
Nun immerhin gibt es Schalter und Taster. Bei den Adventkalendern waren die Schalter/Taster bisher als Drahtbrücke dargestellt. Die Schalter lassen sich mit einem kleinen Stift recht gut schalten.
Stimmt. Der Hinweis sollte auf jeden Fall mit ins Handbuch (oder ich hab das überlesen...).
wolfgang hat geschrieben:
mjwolf hat geschrieben:Allerdings sind 20,- Euro mMn dafür ganz schön happig. Bei den 10,- Euro des letztjährigen "normalen" Kalenders ("Sensoren") hab ich mir ja schon überlegt, ob ich ihn mir gleich hole oder auf Restbestände warte, die für 5-7 Euro abverkauft werden...
Das ist halt so ein Risikospiel. Manchmal sind die Kalender schnell ausverkauft, manchmal hat man im Nachverkauf Glück. Die Sensoren gibt es noch bei Conrad. Letztes Jahr hatte ich mich etwas geärgert. Von 24 Türchen waren in 3 Türchen Drahtabschnitte.

Ich gebe dir recht, 20,- Euro sind schon recht viel, wenn man den reinen Warenwert sieht. Das Rundherum wie Handbuch erstellen, Aufmachung als Kalender usw. kostet halt auch mehr Geld, als wenn die Bauteile nur in einer Kunststofftüte geliefert werden.
Ja, die Sensoren gibt es noch - wider Erwarten. Bei dem Thema war ich dann irgendwann doch fest davon ausgegangen, dass keine für den Abverkauf übrig bleiben werden und habe mir zwei (ich Depp; einen zum Nutzen und einen zum Sammeln) zum regulären Preis gekauft...

In Plastiktütchen verpackte Einzelteile ohne Handbuch möchte ich nicht mit den Kalendern vergleichen - nur Kalender untereinander. Alle Kalender haben ein Handbuch, alle Kalender sind aufwändiger gestaltet. Wieso aber kosten die "normalen" Kalender (die sich immer nur so bekloppte Erwachsene - oder zumindest Großgewordene - wie wir holen, und die sich auch mal was verkneifen können, wenn sie wissen, dass die Teile eh nicht mehr als 2,50 kosten und es das Handbuch zudem kostenlos online gibt) immer 10,- Euro, die mit den tatsächlich etwas teuereren Radio-Teilen um die 15,- Euro, aber die Kinder-Kalender immer 20,- Euro? (Der Raumschiff-Kasten letzten Jahr auch; gut, die Ausschneidebögen waren nett designed, aber die 3 LEDs, die drin waren...) Ein Schelm, wer darin Kalkül sieht (das nicht auf den Einzelteilpreisen der beinhalteten Teile basiert).

VG
Martin

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 719
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von wolfgang » 17.10.2016, 09:43

mjwolf hat geschrieben:Wieso aber kosten die "normalen" Kalender (die sich immer nur so bekloppte Erwachsene - oder zumindest Großgewordene - wie wir holen, und die sich auch mal was verkneifen können, wenn sie wissen, dass die Teile eh nicht mehr als 2,50 kosten und es das Handbuch zudem kostenlos online gibt) immer 10,- Euro, die mit den tatsächlich etwas teuereren Radio-Teilen um die 15,- Euro, aber die Kinder-Kalender immer 20,- Euro? (Der Raumschiff-Kasten letzten Jahr auch; gut, die Ausschneidebögen waren nett designed, aber die 3 LEDs, die drin waren...) Ein Schelm, wer darin Kalkül sieht (das nicht auf den Einzelteilpreisen der beinhalteten Teile basiert).
Ich hoffe mal, dass der "normale" Adventkalender noch lange Zeit bei 9,99 € bleibt. Das ist ein kritische Grenze fürs Marketing.

Den Raumschiffkasten hatte ich mir nie richtig angesehen, da hier mehr der Aufbau einer Raumstation aus Pappe im Vordergrund stand und nicht die Elektronik. Da sind die LEDs auch mehr Beiwerk. Anders im Kinderkalender von diesem Jahr, der mit Steckbrett daher kommt und von der Aufmachung dem "normalen" Adventkalender sehr nahe kommt. Da stellt sich wirklich die Frage, ob der doppelte Preis gerechtfertigt ist. Das Thema LED gab es ja schon 2009 und 2014 für 9,99 €.

Gruß
Wolfgang

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 719
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von wolfgang » 07.06.2017, 19:38

Hallo,

auch wenn es für Advent die falsche Jahreszeit ist. Bei Conrad verkauft die letztjährigen Adventkalender für wenig Geld. Der normale Adventskalender kostet 3,99 €, der Kinderkalender 5,00 €. Auch der Arduinokalender (ohne Arduino) kostet 9,99 €.

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
mjwolf
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 124
Registriert: 29.08.2013, 20:39
Wohnort: Mannheim
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von mjwolf » 26.09.2017, 17:51

Hallo Wolfgang,

irgendwie wollte ich damals ja noch antworten...
Danke. Der Tip war goldrichtig. Da ich mir da eh etwas von Conrad kaufen wollte (und es bestellen musste - da in unserer Filiale nicht vorrätig - habe ich natürlich auch gleich die Adventskalender in meine Filiallieferung dazugepackt :-) und so meine Sammlung etwas ergänzt.
Nette Nebenbemerkung: Der Raumschiff-Kasten kostete da wieder 13,- Euro, den hatte ich aber ein halbes Jahr zuvor "im Ausverkauf" schon für 10,- bekommen...

Und warum ich das jetzt schreibe? Bin gerade (in der Bucht) auf den diesjährigen FRANZIS-Kalender gestoßen: "FRANZIS Elektronik-Retro-Spiele-Adventskalender 2017".
Das nur als aktuellen Tip. Der Titel klingt zumindest vielversprechend für so Oldies wie mich - der Inhalt sieht hingegen recht mager aus. Und Franzis-üblich ist mal halt wieder mit 20,- Euro dabei, und das wird auch nach Weihnachten nicht billiger werden. Und die Anleitungen stellt FRANZIS nicht online [obwohl ich von deren Kundendienst schon mal die Anleitung eines uralten, nicht mehr verfügbaren Lernpakets als pdf gratis erhalten habe - auf Nachfrage halt]... :-( Bin also noch stark am überlegen.
(Falls ihn sich jmd. kauft helfe ich natürlich gerne, die Anleitung fachmännisch probezulesen :-D)

VG
Martin

EDIT: Für den diesjährigen (roten) Kinder-Adventskalender von Conrad gibt es auch noch keine Anleitung online; für den letztjährigen (blauen) hingegen schon...
Und ich bin bei Conrad über einen Raspberry-Pi-Adventskalender und einen Adventskalender für Arduino gestossen.

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 719
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von wolfgang » 26.09.2017, 22:13

Hallo Martin,

das die Preise bei Franzis stabiler sind, kann daran liegen, dass die Artikel als "Buch" deklariert sind und damit der Buchpreisbindung unterliegen, das Franzis ein Verlag ist. Conrad ist dann mit dem ähnlichen Artikel freier mit der Preisgestaltung.

Danke für den Hinweis. Letzte Woche hatte ich noch nichts gefunden. Das mit den Handbüchern ist hoffentlich wie im letzten Jahr. Da wurden auch erst einfache Vorversionen eingestellt und nach und nach kamen verschiedene Endversionen zum Download.

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Helferlein
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 179
Registriert: 13.10.2015, 14:15
Wohnort: D-Mettmann, GR-Prinos/Mik. Kasaviti/Thassos
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von Helferlein » 27.09.2017, 10:12

Ein Hallo in die Runde,

ein Preisvergeich bei "Voelkner" oder "Thalia" lohnt sich meistens ;-).

Es grüßt vom Rhein
das Helferlein

DK4BFOberg
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2013, 20:44
Wohnort: D-31246 Ilsede-Oberg
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von DK4BFOberg » 08.10.2017, 00:44

Die Adventszeit in diesem Jahr kann wieder mit dem Conrad-Adventskalender 2017 elektronisiert werden.
In diesem Jahr geht es um den 4-fach OPV LM324

Peter, DK4BF

Benutzeravatar
mjwolf
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 124
Registriert: 29.08.2013, 20:39
Wohnort: Mannheim
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von mjwolf » 09.10.2017, 12:08

Hallo Peter,
danke für den Hinweis.
Zumindest das deutsche Handbuch ist (wohl wieder) erstmal eine Vorab-Version - mal sehen, wann die finale Version zum Download bereitsteht.
VG
Martin

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 719
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von wolfgang » 20.10.2017, 21:51

mjwolf hat geschrieben:
09.10.2017, 12:08
Zumindest das deutsche Handbuch ist (wohl wieder) erstmal eine Vorab-Version - mal sehen, wann die finale Version zum Download bereitsteht.
Hallo,

habe gerade gesehen, dass die meisten Handbücher in der endgültigen Version online sind.

Gruß
Wolfgang

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 719
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von wolfgang » 21.11.2017, 01:19

Hallo zusammen,

während hier an einem Philips-Nachbau des Elektronik-Adventskalenders gearbeitet wird, wurden bei Conrad die Preise bereits vor der Weihnachtszeit gesenkt.

Wer bei Ingo nicht zum Zuge kam kann sich bei Conrad noch eindecken.

Gruß
Wolfgang

DK4BFOberg
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2013, 20:44
Wohnort: D-31246 Ilsede-Oberg
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von DK4BFOberg » 27.09.2018, 17:49

Auch in diesem Jahr Conrad Adventskalender 2018.
Bis dato noch ohne nähere Beschreibung. Ob sie wie in den Vorjahren einige Wochen später zur Verfügungs steht, bleibt geduldig abzuwarten.

Fröhliche (Vor-)Weihnachtszeit wünscht schon mal

Peter aus Oberg

DK4BFOberg
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2013, 20:44
Wohnort: D-31246 Ilsede-Oberg
Flag: Germany

Re: Zwei Elektronik-Adventkalender

Beitrag von DK4BFOberg » 28.10.2018, 22:50

Die Beschreibung ist jetzt verfügbar:
http://www.produktinfo.conrad.com/daten ... __2018.pdf
Mit dem NE555 geht's um Experimente mit Licht, Schall und Temperatur

Peter

Antworten

Zurück zu „Diverse“