Gasentladung mit Magnetfeld

Moderator: suntri

Antworten
Physikfan
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 180
Registriert: 07.01.2016, 21:15

Gasentladung mit Magnetfeld

Beitrag von Physikfan »

Die Bilder zeigen eine Gasentladung bei etwa 0,03hP, Spannung 4kV DC

Bild
Ohne Magnetfeld, Belichtung etwa 1s
Die gelb-grüne Fluoreszenz des Glases wird durch Elektronen verursacht, "Kathodenstrahlen".

Bild
Mit Magnetfeld, der Permanentmagnet ist ein starker scheibenförmiger NickelEisenBor-Magnet, Belichtung etwa 1s

Durch das Magnetfeld wird sowohl das Plasma abgelenkt, wie auch die Elekronen, sichtbar durch die geänderte Fluoreszenz.

Ich bin sicher, Ihr könnt ähnliche Experimente mit verschiedenen Glimmlampen und einem starken Magneten duchführen.

Antworten

Zurück zu „Elektro“