Handhabung von 99% Essigsäure

Beschaffung, Lagerung, Umgang, Entsorgung

Moderator: suntri

Antworten
Benutzeravatar
Peter
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 366
Registriert: 29.07.2006, 13:22
Wohnort: Hamburg

Handhabung von 99% Essigsäure

Beitrag von Peter »

Hallo Chemiefachleute,
Vielleicht kennt sich hier jemand aus.
Was muß man zwingend im Umgang mit 99% Essigsäure beachten ?
mfg
peter

Benutzeravatar
helmut

Re: Handhabung von 99% Essigsäure

Beitrag von helmut »

Zu allgemeinen Sicherheitsratschlägen siehe: GESTIS-Stoffdatenbank (Essigsäure).
http://www.dguv.de/bgia/de/gestis/stoffdb/index.jsp#
Zusammenfassend kann man sagen :

1. Stark ätzende und stehend riechende Flüssigkeit! (Handschuhe tragen, Schutzbrille und ja nichts vergießen!)
2. Hochkonzentrierte Essigsäure ist brennbar und bei hohen Temperaturen feuergefährlich, das heisst entweichende Dämpfe können beim Erhitzen über den Flammpunkt mit der Umgebungsluft ein explosionsgefährliches Gemisch bilden!
3. Glücklicherweise ist sie in jedem Mischungsverhältnis mit Wasser verdünnbar.

Entsorgung:
- stark mit Wasser verdünnen (weniger als 5% Säure) und über den Ausguss entsorgen (Stärke von Haushaltsessig). (Kleine Mengen)

- Verdünnen und mit Soda, Natron oder Kalk (Ca(OH)2) neutralisieren. Anschliessend entweder stark verdünnt über das Abwasser entsorgen oder die entstandene Salze (Natriumazetat bzw. Calciumazetat) entweder weiterverwenden oder über den Hausmüll entsorgen. (Natriumazetat bzw. Calciumazetat lassen sich bei einigen Experimenten gut verwenden und lassen sich auf diese Weise auch leicht darstellen)

- Größere Mengen: Örtliche Entsorgung "chemischer Sonderabfall" (für Privatpersonen in Deutschland meist kostenlos).

P.s. Eigentlich hättest Du dir diese Informationen dir auch selbst zusammensuchen können. Wikipedia, GESTIS, und die Datenblätter von ROTH, Merck sind unter Wikipedia/Essigsäure leicht zu erreichen. Aber was soll's.

Benutzeravatar
Peter
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 366
Registriert: 29.07.2006, 13:22
Wohnort: Hamburg

Re: Handhabung von 99% Essigsäure

Beitrag von Peter »

Hallo Helmut,
Danke für die umfangreiche Antwort. Das hilft mir weiter.
zu deinem Ps.
Ja, wahrscheinlich hätte ich es auch selber rausgefunden.
Manchmal denkt man aber nicht darüber nach, wieviel Mühe die Beantwortung manch einer Frage für den Beantworter macht.
Deshalb nochmals Besten Dank
mit besten Grüßen aus Hamburg
peter

Antworten

Zurück zu „Chemikalien, Geräte, Labor“