Kaliumperganamat ist frei verkäuflich ...

Beschaffung, Lagerung, Umgang, Entsorgung

Moderator: suntri

Antworten
Lothar Harz
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2008, 14:55
Wohnort: Reisbach Niederbayern

Kaliumperganamat ist frei verkäuflich ...

Beitrag von Lothar Harz » 05.06.2013, 23:35

aber leider nur in Österreich.

Ich hatte Besuch eines RIM-Bausatz-Sammlers, dem ich meine Überbestände geben konnte.
Wir hatten zuvor ein Telefonat, und ich nörgelte über unsere strengen Bestimmungen bei Lehrbaukästen,
und das Kaliumpermanganat ohne amtliche Erlaubnis nicht zu kriegen sei.
"Das ist bei uns nicht so!" sagte er mir.
Als Geschenk brachte er mir eine 100g-Dose mit, die er ohne Probleme in einer Apotheke erworben hatte.
Ich erzähle das einer älteren Freundin in Oberösterreich.
Am nächsten Tag ging sie in eine kleine Apotheke und fragte.
Ja das sei am Lager, aber nur in 10g-Päckchen für je 1,65 €, weil es nicht so oft verlangt würde,
eine größere Menge könnte gerne bestellt werden.

Jetzt habe ich einen Lebensvorrat!

Ich grüße in die Runde,
Lothar

mc71
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 119
Registriert: 16.04.2008, 15:53

Re: Kaliumperganamat ist frei verkäuflich ...

Beitrag von mc71 » 17.06.2013, 06:55

Das eigentlich Witzige (oder eher Tragische, wenn man das Problem ernst nimmt) ist ja, daß Kaliumpermanganat schon lange vor 9/11 zumindest reglementiert war. IIRC ging es da um Anschläge der RAF Ende der 80er, wo das Zeug eine Rolle spielte (und die Boulevard-Presse genüßlich geeignete Rezepte abdruckte...)

Nach den Terroranschlägen in Amerika (oder erst London und Spanien?) ist dann mal ein Reporterteam losgezogen und hat probiert, wie leicht man an das Zeug drankommt... Ergebnis: Kiloweise beschaffbar, ohne Formalitäten, eien Apotheke hatte nicht genug am Lager und hat anscheinend sämtliche Mitbewerber leergekauft... es wurde jedenfalls ein buntes Sammelsurium an Tütchen, Dosen und Kanistern abgegeben.

(wohlgemerkt: Es ging nicht um wenige Gramm zu Experimentierzwecken, sondern einige Kilo!)

Daraufhin haben dann wohl die meisten Verkaufsstellen mal ins Gesetz geschaut...

Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 399
Registriert: 08.01.2008, 20:42
Flag: Germany

Re: Kaliumperganamat ist frei verkäuflich ...

Beitrag von Wilhelm » 08.07.2013, 22:21

mc71 hat geschrieben:IIRC ging es da um Anschläge der RAF Ende der 80er, wo das Zeug eine Rolle spielte (und die Boulevard-Presse genüßlich geeignete Rezepte abdruckte...)

...
Also der RAF war es zu verdanken das in den späten 80ern der C1 und das Chemiepraktikum nur noch Kaliumpermanganat- Mischungen enthalten waren ( C2 um diese Zeit weiß ich nicht)
Wenigstens mit dem Erscheinen des C3000 und C4000 um 1990 wurde wieder reines Kaliumpermanganat beigegeben, erst mit dem erscheinen des "Chemielabor C3000 um 2011 war entgültig Schluß, jetzt gibt es nur noch Kaliumpermanganat als Mischung.

RAF, Al Kaida und EU Normen sei Dank.

KapoerSirih
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 18
Registriert: 14.09.2013, 17:49

Re: Kaliumpermanganat ist frei verkäuflich ...

Beitrag von KapoerSirih » 15.12.2013, 12:53

Kaliumpermanganat.png

Antworten

Zurück zu „Chemikalien, Geräte, Labor“