ebay: Kosmos Baukasten-Chemie von 1968 (komplett)

Moderator: suntri

Antworten
Benutzeravatar
foexler

ebay: Kosmos Baukasten-Chemie von 1968 (komplett)

Beitrag von foexler » 27.05.2009, 10:12

Der letzte von Wilhelm Fröhlich für Kosmos konzipierte Baukasten-Chemie...
Ein schönes Angebot für alle, die noch keinen haben ;-)

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0337187374

Benutzeravatar
Homeee

Re: ebay: Kosmos Baukasten-Chemie von 1968 (komplett)

Beitrag von Homeee » 01.06.2009, 15:52

wieviel ist denn soeiner Wert?
der Preis ist jetzt schon ganz schön

mc71
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 119
Registriert: 16.04.2008, 15:53

Re: ebay: Kosmos Baukasten-Chemie von 1968 (komplett)

Beitrag von mc71 » 02.06.2009, 09:41

Schau in dreieinhalb Tagen nochmal in die Auktion, dann weißt Du es. Für alte Experimentierkästen gibt es leider (oder gottseidank?) keinen Michel-Preiskatalog wie für Briefmarken. Und gerade bei den Kästen, die nicht jede Woche dreimal über die Bucht schwimmen, kann man durchaus Überraschungen erleben- nach oben wie nach unten.

Benutzeravatar
Homeee

Re: ebay: Kosmos Baukasten-Chemie von 1968 (komplett)

Beitrag von Homeee » 02.06.2009, 13:24

na da bin ich mal wirklich gespannt...

bei der Gelegenheit frag ich jetzt mal an die Sammlergemeinde, wer von euch hat denn so einen Kasten?(hoffentlich ist die Frage nicht zu intim)
und wieviel solcher Kästen gibt es denn noch??

Benutzeravatar
suntri
Administrator
Administrator
Beiträge: 1422
Registriert: 30.04.2006, 16:54
Wohnort: Bei Basel (CH)
Flag: Switzerland
Kontaktdaten:

Re: ebay: Kosmos Baukasten-Chemie von 1968 (komplett)

Beitrag von suntri » 02.06.2009, 14:29

Ich habe zwei davon.
Einen in absolutem Neuzustand und einen stark gebrauchten.
Ich habe normalerweise keine Hemmungen einen Baukasten zu "gebrauchen" doch bei so einem Alten konnte ich mich noch nicht überwinden. Auf der anderen Seite ist es ja schade wenn alles in der Schachtel bleibt.

Gruss suntri
Gruss suntri

Erkläre es mir, ich werde es vergessen. Zeige es mir, ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. Indisches Sprichwort.

Benutzeravatar
Homeee

Re: ebay: Kosmos Baukasten-Chemie von 1968 (komplett)

Beitrag von Homeee » 02.06.2009, 15:14

Das mit den Hemmungen kann ich gut verstehen.
Nannte mal einen 1968er Opel Commodore Coupe mein Eigen. Zustand 1-.
Eigentlich fast ein Stück fürs Museum, bin ihn aber trotzdem bei Oldtimer-Veranstaltungen gefahren.
Das Unbehagen weicht sofort der Euphorie beim Fahren und Bestaunt werden.

Aber hast ja eh 2 Kästen, ist doch optimal, einer zum Experimentieren, der Andere zum Bestaunen (und streicheln :D )
Ich denke, dass ist ein schöner Kompromiss.

Benutzeravatar
Homeee

Re: ebay: Kosmos Baukasten-Chemie von 1968 (komplett)

Beitrag von Homeee » 08.06.2009, 15:41

jetzt sinds 303 euronen geworden!

ist das jetzt ein Schnäppchen gewesen?

mc71
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 119
Registriert: 16.04.2008, 15:53

Re: ebay: Kosmos Baukasten-Chemie von 1968 (komplett)

Beitrag von mc71 » 10.06.2009, 16:56

Der Kasten wurde schonmal für mehr als das Doppelte gehandelt. Insofern war es ein günstiger Preis.Vielleicht sehen wir jetzt aber eine Schwemme von 'Baukästen Chemie' und der Preis saust auf 50 Euro durch- dann wars arg teuer. Vielleicht ist aber auch 300 der Marktwert, und die alte Auktion war nur total überhitzt, weil der Käufer uuuuun-be-dingt JETZT SOFORT den Kasten haben wollte, und der Untterlegene war dummerweise ein Kamikaze-Bieter...

...vielleicht ist aber auch alles ganz anders, und dieser Kasten wird umso teurer je unvollständiger er ist? Dann müßte ein wurmstichiges Exemplar ohne Deckel, mit zerfetztem Handbuch und ein paar Scherben von Reagenzgläsern deutlich über zehntausend Euro bringen? Wer weiß...

Kurzum: Die Probenbreite ist zu gering, um die Frage beantworten zu können. Bei so kleinen Märkten reicht es mitunter, daß ein zahlungskräftiger Interessent hinzukommt oder die Szene verläßt, um das komplette Preisgefüge umzukipppen.

Benutzeravatar
helmut

Re: ebay: Kosmos Baukasten-Chemie von 1968 (komplett)

Beitrag von helmut » 15.07.2009, 08:18

mc71 hat geschrieben: ...vielleicht ist aber auch alles ganz anders, und dieser Kasten wird umso teurer je unvollständiger er ist? Dann müßte ein wurmstichiges Exemplar ohne Deckel, mit zerfetztem Handbuch und ein paar Scherben von Reagenzgläsern deutlich über zehntausend Euro bringen? Wer weiß...
Diese Bemerkung ist vielleicht gar nicht so dumm. Ein original Kasten der allerersten Auflage (vor 1927) mit der original Anleitung ist unter Sammlern sicherlich einiges wert - auch wenn er beschädigt ist.

Wie viel bleibt noch abzuwarten. Ich habe noch keinen gesehen, der zum Verkauf angeboten wurde. Zehntausend Euro wohl nicht.

Bei den "kompletten" Kästen sind sicherlich der Seltenheitswert aber auch ihr Gebrauchswert von entscheidender Bedeutung. So lässt sich ein Kasten der letzten beiden Auflagen immer noch gut komplettieren und vor allem auch benutzen! Vergleicht man den Preis mit einem C4000 oder einem C1/C2 so liegen die Preise häufig gar nicht so weit auseinander. Lediglich die kleineren Chemikaliengläser - der Baukasten hat eine Menge davon - bilden ein Problem da sie schon lange nicht mehr von Kosmos verwendet wurden. Es gibt hierfür jedoch eine Ersatzlösung.

Nicht zu vergessen: der Baukasten kostete Neu zwischen 120,- DM (1962) und 152,-DM (1969).

Antworten

Zurück zu „Kosmos Erlebte Chemie“