Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Moderator: suntri

Antworten
Benutzeravatar
SpawnAlive

Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von SpawnAlive » 25.04.2010, 22:31

Hallo Leute.
Bin ganz neu hier und auch in der Baukasten-Chemie allgemein.
Habe nen etwas älteren C 3000, das Forscherlabor (war billig bei Ebay zu haben) und Reste von nem C1 bereits daheim.
Würde mir gerne den C 4000 zulegen, da das allgemeine Echo zu diesem Kasten doch recht positiv ausfällt.
Was kann/darf/muss man für einen solchen Kasten im unbenutzten Zustand denn hinlegen bzw. was wäre das vertretbare Limit für diesen Kasten?

Bin für jede Antwort dankbar!

Gruß
Chris

Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 397
Registriert: 08.01.2008, 20:42
Flag: Germany

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von Wilhelm » 25.04.2010, 23:24

Das ist schwierig zu sagen, wenn ich den Kasten will wäre ich auch bereit bis 200 Euronen zu gehen. Für das Geld bekommt man immerhin 600 Versuche, auch wenn es - mangels einiger Substanzen - nicht mehr ganz machbar ist.

Gerade habe ich auf ebay einen als unbespielt anbebotenen gesehen, allerdings fängt der bei 150.- an geht vielleicht bis 230.- weil es ja immer noch die Leute gibt die sich nur am Anblick eines solchen Gegenstandes erfreuen können.

Wie gesagt wenn du Zeit hast, keinen Panikkauf, ansonsten zuschlagen 180-200 für einen Guten können es schon sein, mit halbleeren hat man die Arbeit, bis man dann alles zusammen hat sind es eh mehr.

Ich bin aber der Meinung das Geld ist gut angelegt dafür das man sich sehr lange damit beschäftigen kann. Wie schnell hat man sonst mal 50 oder mehr Euro in der Disco versoffen, da denkt man gar nicht darüber nach.

Ich kenne einige Leute die kaufen die billigsten Presspan Möbel oder Bodenbeläge die permanent die Luft vesauen, - im Kinder und Schlafzimmer besonders erholsam - dafür aber die dicksten Autos haben , die schösten Urlaube machen und ständig irgendnwo unterwegs sind - ausser Suntri natürlich :wink: - .....äh ja, eben mal Prioritäten setzen.

Benutzeravatar
SpawnAlive

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von SpawnAlive » 26.04.2010, 02:52

Danke Wilhelm.
Lustig, dass du auch das Disco-Argument bringst, genau das habe ich vorhin meinem Bruder gesagt als er meinte ich solle mein Geld nicht für "Spielzeug" ausgeben. 8)
Dann werde ich mal ein Auge auf den Kasten bei Ebay werfen.
Finde gute 200 Euro für den Kasten auch nicht einmal so wild, wenn man sieht wieviel mehr er im Vergleich zu einem 3000er bietet.
Vielen Dank nochmal für deine Einschätzung!

Nobe01
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 53
Registriert: 23.01.2010, 19:02
Wohnort: Stuttgart

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von Nobe01 » 02.05.2010, 14:13

Wilhelm hat geschrieben:Gerade habe ich auf ebay einen als unbespielt anbebotenen gesehen, allerdings fängt der bei 150.- an geht vielleicht bis 230.- weil es ja immer noch die Leute gibt die sich nur am Anblick eines solchen Gegenstandes erfreuen können.
Tja Wilhelm...nun hatte ich mal Glück. Habe den Kasten für 171 ersteigert. So ganz verstehe ich das zwar nicht, die C1 und die C 2 vor einigen Wochen sind deutlich über 200 Euro weg. Hier waren es gerade mal zwei lieblose Gebote. Tja und das bei einer solchen Rarität. Der Kasten ist ja noch Originalverpackt, also eingeschweißt. Nun ja, denke mal ein echtes Schnäppchen..hehe. So nun werde ich den restnachmittag noch ein wenig mit dem Sauerstoff und der Bleichwirkung von Chlorgas verbringen.

Gruß Norbert

Benutzeravatar
SpawnAlive

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von SpawnAlive » 02.05.2010, 14:44

Hey, das andere Gebot war nicht lieblos.
Das war von mir. :mrgreen:
Dachte ihn will keiner haben, da habe ich erst kurz vor Ende knapp mehr als das Startgebot geboten.
Naja, hätte ich gewusst, dass doch noch jemand bietet hätte ich weng mehr bezahlt.
Aber egal.
Wünsche viel Spaß mit dem Kasten, ich versuche mein Glück beim nächsten Mal.

Nur mal aus Interesse: Wieviel hast du als Höchstgebot eingegeben?

Nobe01
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 53
Registriert: 23.01.2010, 19:02
Wohnort: Stuttgart

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von Nobe01 » 02.05.2010, 14:56

Ich hatte als Höchstgebot 250 Euro geboten. Da ich schon 3 davon habe, werde ich den Originalverschweißten natürlich nicht aufreißen. Interessanterweise lassen sich aber mit dem Kasten auch die Versuche vom Cemielabor C 1 und C 2 machen. Im Prinzip (mag nun nicht in allen Details stimmen) fasst der C 4000 die Versuche des C1 und C2 zusammen. Je nach Herstellerjahr des C1 und C2 wirst Du aber eine gewisse Entschärfung feststellen. Aber das tut dem Wissen kein Abbruch. Ansonsten behalte die Bucht im Auge, im Moment ist wieder ein gutes Angebot auf dem Markt. Vor einigen Wochen konnte ich einen C 3000 und einen c3500 Ergänzungskasten ersteigern für zusammen gerade mal 120 Euro. Beide Originalverschweißt und schon hast Du einen C 4000.

Gruß Norbert

Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 397
Registriert: 08.01.2008, 20:42
Flag: Germany

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von Wilhelm » 02.05.2010, 20:33

Hätte ich jetzt nicht vermutet bei einem noch eingeschweißten Kasten, meinen Glückwunsch!

Soweit ich weiß - habe das nun wirklich noch nicht verglichen - fehlt beim C4000 die komplette Elektronik Komponente, ansonsten sind je nach Auflage der C1/C2 viele Versuche genau gleich.

@Spawn, das klappt schon noch und mit etwas Glück bekommst du auch noch einen passablen um die 100 Euronen.

Benutzeravatar
SpawnAlive

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von SpawnAlive » 02.05.2010, 20:57

Ach ich mach mir da keinen Kopf.
Hab ja keine akute Eile.
Werde jetzt erstmal meine anderen Kästen durcharbeiten um wieder etwas reinzukommen in die Materie. 8)
Behalte den Markt natürlich immer im Auge, vielleicht kommt ja mal wieder was.

Erstmal werde ich mich jetzt daran machen mir eine ordentliche Grundausrüstung (Stativ, Gefäße...) zuzulegen.
Vielleicht kommt man durch die Bucht auch noch an ein paar nette Reagenzien.

Platinboy
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 82
Registriert: 15.07.2007, 14:11

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von Platinboy » 02.05.2010, 23:50

Habe den Kasten für 171 ersteigert. So ganz verstehe ich das zwar nicht, die C1 und die C 2 vor einigen Wochen sind deutlich über 200 Euro weg. Hier waren es gerade mal zwei lieblose Gebote.
Ich vermute mal, dass die meisten in Ebay nach dem Begriff "C4000" suchen (ohne Leerzeichen). Dieser kasten war aber nur unter "C 4000" (mit Leerzeichen) zu finden.

Ich schätze mal, dass hat die meisten Bieter abgehalten

Nobe01
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 53
Registriert: 23.01.2010, 19:02
Wohnort: Stuttgart

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von Nobe01 » 03.05.2010, 10:14

Das kann natürlich sein Platin, auf der anderen Seite, wenn DU KOSMOS bei der Suche eingibts und dann im Fenster Kosmos Chemie klickst, dann bist Du automatisch auf der richtigen Seite. Aber mir was recht für den Preis was original verschweißtes, echt selten. Das wird sich vermutlich der bisherige Besitze rauch gedacht haben.... :mrgreen:

Gruß Norbert

Nobe01
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 53
Registriert: 23.01.2010, 19:02
Wohnort: Stuttgart

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von Nobe01 » 03.05.2010, 10:18

Wilhelm hat geschrieben:Soweit ich weiß - habe das nun wirklich noch nicht verglichen - fehlt beim C4000 die komplette Elektronik Komponente, ansonsten sind je nach Auflage der C1/C2 viele Versuche genau gleich.
So ist es Wilhelm, die Versuche sind identisch (je nach Jahrgang von C1 und C2). Aber das stimmt natürlich, der Elektronikteil vom C2 ist nicht dabei. Diese Versuche wurden weggelassen, warum auch immer. Auf die paar Teile wäre es m.E. auch nicht mehr angekommen. Der Preis war damals schon heftig. Ich habe glaube ich 1992 für meinen ersten C 4000 etwas über 400 DM bezahlt.

Gruß Norbert

Nobe01
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 53
Registriert: 23.01.2010, 19:02
Wohnort: Stuttgart

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von Nobe01 » 12.05.2010, 07:49

Mal zur Info,

mittlerweile ist der Kasten angekommen, gut verpackt und tatsächlich die einzelnen Elemente sind noch komplett verschweißt. Echt selten. Da war das Teil nun gute 6-8 Jahre nach Einstellung des Kastens nun in Euro billiger wie damals der Kaufpreis in DM.

Mal ein echtes Schnäppchen.

Gruß Norbert

Benutzeravatar
Christoph

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von Christoph » 02.06.2010, 14:00

Ich helfe gerade meinem Sohn (16), ein kleines Labor einzurichten. In meiner Jugend habe ich selber viel experimentiert - hatte auch vor Chemie zu studieren - dann aber doch was anderes gemacht. Der C3000 ist vorhanden - und von meinem Sohn (teilweise auch von mir - da lebt das jugendliche Gemüt auf!) durchgearbeitet worden.. Meine Frage ist nun: Ist es sinnvoller, Gerätschaften und Chemikalien für Versuche aus dem Handbuch für den C2 zu ergänzen oder für den C4000. Es ist zwar bisher geschrieben worden, dass die Experimente grundsätzlich identisch sind - aber anscheinend je nach Auflage des C2 doch Unterschiede bestehen.Und welches der Handbücher ist wissenschaftlicher aufbereitet? Die aktuellen Kosmoshandbücher helfen da wenig weiter. Also: findet man chemische Gleichungen, Hinweise auf Ionenaustausch bei Salzen, etc.?

Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 397
Registriert: 08.01.2008, 20:42
Flag: Germany

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von Wilhelm » 02.06.2010, 21:30

Hallo Christoph,

Der C2 war die Aufbaustufe des C1, dieser ist nicht mit dem C3000 vergleichbar.
Der C4000 sollte eine Zusammenfasung von C1/C2 sein, allerdings fehlt die Elektronikkomponente des C2. Versuche wurden den geänderten Sicherheitsvorschriften
entsprechend umgestellt.

Nach Meinung erfahrener Benutzer ist C1/C2 das bisher unübertroffene Experimentiersystem.
Im Vergleich der Handbücher wird ebenfalls die C1/C2 kombination bevorzugt.

Leute die jedoch nur mir mit dem C4000 gearbeitet haben sind aber alle sehr zufrieden mit dem Handbuch.

Benutzeravatar
Christoph

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von Christoph » 02.06.2010, 23:31

Danke für die Antwort. Ist der C1 eine "einfachere" Vorstufe zum C2 oder ergänzen sie sich (gleichsam Teil 1 und 2)? Ich muss leider diese Frage stellen, da ich die Bücher ja nirgendwo einsehen kann. Und sie gezielt zu suchen, macht ja erst Sinn, wenn man weiß, was man braucht. Gerätschaften und Chemikalien sind ja vorhanden - bzw. lassen sich dann ergänzen. Wie bereits geschrieben, die Anleitungen sollen für einen 16jährigen sein und somit auch die Experimente wissenschaftlich erläutern. Ist also dafür C1 und C2 ratsam - oder eben nur der C2.
Bei Kosmos C3000 habe ich zu den Experimenten immer die Formeln dazugeschrieben - bzw. solche herausgesucht, die zum Chemiebuch passen.

Benutzeravatar
Miscatonic
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 11
Registriert: 08.05.2007, 17:42
Wohnort: Wien

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von Miscatonic » 03.06.2010, 13:42

Hallo Christoph

Der C1 ist ein in sich abgeschlossener Grundkasten.
Der C2 erfüllt laut Kosmos eine Doppelfunktion. Er ist ein Erweiterungskasten zum C1 und gleichzeitig Basislehrgang für Fortgeschrittene.
Um die Experimente des C2 komplett durchführen zu können, benötigt man theoretisch den C1.
In der Praxis reicht es jedoch, wenn man die zusätzlichen Chemikalien bzw. Geräte besitzt.
Für einige Versuche benötigt man einen zweiten Spiritusbrenner bzw. Erlenmeyerkolben.
Im C2 gibt es auch Geräte zur Maßanalyse sowie die schon öfters erwähnten Elektronikteile.

Gruß Alois

Benutzeravatar
Wilhelm
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 397
Registriert: 08.01.2008, 20:42
Flag: Germany

Re: Welcher Preis ist "fair" für einen C 4000 ?

Beitrag von Wilhelm » 03.06.2010, 15:11

@christoph

Ich an deiner Stelle würde mir die Kästen über ebay besorgen.
Wenn Du nur an den Handbüchern Interesse hast, könntest Du dich mit dem User keinzahl in Verbindung setzen der weiß evtl. mehr.

Antworten

Zurück zu „Kosmos C1000 - C4000 und Forscherlabor“