De 2075 NAND module

2060, 2065, 2070, 2072, 2075, 2080, 2090, 3600, 4000, 6000, 7000, ...

Moderator: suntri

Antworten
Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 189
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium
Flag: Belgium

De 2075 NAND module

Beitrag von Frankje » 07.05.2019, 21:19

Hallo an alle,

Dies ist der Beginn einer Reihe über den Bau und die Verwendung der neuen Busch-Module.
Wir beginnen mit einer Serie über die Busch-Replik: die 2075 Digital Electronics.

Unser erstes Modul ist das Nand-Modul, auf dem Etikett steht "NAND CIRCUIT".
Der Aufbau ist sehr einfach, wir installieren zuerst die 100k-Widerstände, dann den CD4011 und dann den 100nF-Kondensator.
Wir kleben die Aufkleber an der richtigen Stelle auf den Kunststoffrahmen. Dann stecken wir die Holnieten durch die Öffnungen und löten sie auf die Leiterplatte.

Die erste Schaltung ist eine Testschaltung, um festzustellen, ob alle NAND-Ports ordnungsgemäß funktionieren.
Was passiert Ihrer Meinung nach, wenn wir den Knopf drücken?

Hier sehen Sie die komplette schematische Darstellung. Der Einfachheit halber verzichten wir auf die 5 Widerstände von 100 KOhm in den folgenden Schaltungen.
Wir wissen, dass sie da sind und die Eingänge der Nand-Gates sind immer mit einer positiven Spannung verbunden.

Mit vielen Grüßen
Basic Nand-Sch.jpg
Basic Nand-Sch.jpg (23.85 KiB) 526 mal betrachtet
Basic Nand-Sch.jpg
Basic Nand-Sch.jpg (23.85 KiB) 526 mal betrachtet
Basic Nand.jpg
Basic Nand.jpg (39.48 KiB) 528 mal betrachtet
Basic Nand.jpg
Basic Nand.jpg (39.48 KiB) 528 mal betrachtet
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

Antworten

Zurück zu „Busch Elektronik“