Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Moderator: suntri

Antworten
TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Neidisch habe ich immer auf das Lectron-System geschaut. Leider ist dieses, wenn man einen einigermaßen ansehnlichen Stamm an Bausteinen haben möchte doch recht teuer. Des Weiteren sind nicht alle Wunschelemente verfügbar. Auch, wenn man dort die Möglichkeit hat durch Leerbausteine Eigenes aufzubauen. Was liegt also näher als es selber zu machen.

Das größte Problem war die Suche nach kleinen Magneten, welche man anschrauben konnte und eine entsprechende Magnetisierung hatten. Ihr könnt es euch wohl denken: Ich bin fündig geworden:

https://www.magnetkontor.de/products/de ... ur9i50dde2

Nach einigen Entwicklungen ist dann mein System 'Magex' entstanden. Da die letzte Version noch nicht zufriedenstellend war, hier nun die Version 3 des Systems und ich bin bisher sehr zufrieden damit (Eigentlich schon Version 3.1. Dazu aber später noch mehr):

IMG_20190220_105009.jpg
IMG_20190220_105009.jpg (315.43 KiB) 5934 mal betrachtet
IMG_20190220_105009.jpg
IMG_20190220_105009.jpg (315.43 KiB) 5934 mal betrachtet


Natürlich gibt es auch Baupläne für das System. Hier der Bauplan wenn man, wie beim Lectron, eine Metallplatte verwendet:

Einfache Alarmanlage (mit Masse).JPG
Einfache Alarmanlage (mit Masse).JPG (194.65 KiB) 5934 mal betrachtet
Einfache Alarmanlage (mit Masse).JPG
Einfache Alarmanlage (mit Masse).JPG (194.65 KiB) 5934 mal betrachtet


Wenn man aber nur ein bisschen auf dem Küchentisch 'rumspielen' möchte, geht es natürlich auch ohne Grundplatte:

Einfache Alarmanlage (ohne Masse).JPG
Einfache Alarmanlage (ohne Masse).JPG (208.19 KiB) 5934 mal betrachtet
Einfache Alarmanlage (ohne Masse).JPG
Einfache Alarmanlage (ohne Masse).JPG (208.19 KiB) 5934 mal betrachtet


Weiter im nächsten Post:

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Für einen Grundbaustein wird leider Einiges an Material benötigt:

IMG_20190219_114958.jpg
IMG_20190219_114958.jpg (371.98 KiB) 5933 mal betrachtet
IMG_20190219_114958.jpg
IMG_20190219_114958.jpg (371.98 KiB) 5933 mal betrachtet


Für alle Bausteine gleich:

Eine Trägerplatte (Hier in rot) und die Sockelplatte die später 'falsch' herum angeschraubt wird. Im Auschnitt des Sockels kann man ein Magnet anbringen, welche den Masse-Kontakt herstellt.
Dann natürlich das gewünschte Bauteil.
Und die Haube (Hier in weiß) + das Etikett. Das Etikett wird auf Normalpapier gedruckt, laminiert und ausgeschnitten. Bohrungen werden dann mit einem 2,5mm-Bohrer eingefügt.
Um den Baustein dann zusammen zu bauen, kommen noch 4 M2x30 Schrauben, 8 Unterlegescheiben und 4 Muttern dazu.

Für jeden Kontakt wird dann noch benötigt:

Natürlich der Magnet (Link im letzten Post).
2 Schrauben M2x10 (Müssen nicht eloxiert sein. Nur davon habe ich wohl Lebensvorrat auf Lager :lol: ), 2 Unterlegescheiben, 1 Zahnscheibe, eine Lötöse und 1 Mutter.


Dann kann das Ganze zusammen gebaut werden:

IMG_20190220_151028.jpg
IMG_20190220_151028.jpg (343.87 KiB) 5933 mal betrachtet
IMG_20190220_151028.jpg
IMG_20190220_151028.jpg (343.87 KiB) 5933 mal betrachtet


Und fertig ist der Baustein:

IMG_20190220_151358.jpg
IMG_20190220_151358.jpg (231.02 KiB) 5933 mal betrachtet
IMG_20190220_151358.jpg
IMG_20190220_151358.jpg (231.02 KiB) 5933 mal betrachtet


Weitere Bausteine sind in Arbeit. Des Weiteren gibt es auch noch eine Bausteinreihe für Digitaltechnik mit Gattern, Anzeigebausteinen, FlipFlops, Zähler usw. Selbstverständlich kommen auch noch andere Bausteine dazu wie Schaltkreise und OPs. Ich werde berichten, wenn es gewünscht wird.

Wer Interesse an dem System hat, dem lasse ich gerne die .stl-Dateien zukommen für den 3D-Drucker.

Benutzeravatar
suntri
Administrator
Administrator
Beiträge: 1426
Registriert: 30.04.2006, 16:54
Wohnort: Bei Basel (CH)
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von suntri »

Ein interessantes Projekt.

Mir sind gleich die vielen Schrauben zum Zusammenbauen von Grundplatte und Würfel aufgefallen.
Ich habe mich gefragt, ob es eventuell möglich ist die Teile so zu drucken, dass es so ein Einklicksystem ist. So Keile auf alles 4 Seiten die dann in Aussparungen eingreiffen wenn das zusammengesteckt wird. Das würde viel Material und Zeit ersparen.
In der Massenindustrie wird das doch auch so gemacht. Oder ist das für den Drucker nicht möglich?

Ich habe da sogar was im Netz gefunden:
https://formlabs.com/de/blog/leitfaden- ... gehaeusen/
Gruss suntri

Erkläre es mir, ich werde es vergessen. Zeige es mir, ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. Indisches Sprichwort.

Benutzeravatar
suntri
Administrator
Administrator
Beiträge: 1426
Registriert: 30.04.2006, 16:54
Wohnort: Bei Basel (CH)
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von suntri »

Hier sind auch noch einige sehr interessante Anregungen zu finden:
https://coloringchaos.github.io/form-fall-16/joints
Gruss suntri

Erkläre es mir, ich werde es vergessen. Zeige es mir, ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. Indisches Sprichwort.

Benutzeravatar
JeanLuc7
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 631
Registriert: 09.02.2011, 16:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von JeanLuc7 »

suntri hat geschrieben:
21.02.2019, 13:35
ob es eventuell möglich ist die Teile so zu drucken, dass es so ein Einklicksystem ist.
PLA ist recht hart und bricht daher leicht; seit Manfred Helferlein seine Druckergebnisse anbietet, kann man das beispielsweise an den Lampenkappen sehen - ich schaffe es nur ganz selten, dass dabei nichts abbricht. So, wie diese Boxen aussehen, sollte man sie aber zumindest passgenau zusammenschieben können, so dass die Kappen sich dann nicht einfach herausziehen lassen. Insgesamt sieht das sehr schick aus.

Meine Frage noch dazu: Das Lectron-Originalsystem hatte ja eine sehr spezielle Eigenschaft: es stand alles auf dem Kopf. Plus war in Wirklichkeit Minus, Anode war Kathode, NPN war PNP - warum auch immer. Man sieht es, wenn man die Bausteine öffnet. Das hast Du hier aber nicht auch durchgezogen?

Grüße, JL7/Frank

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Zu Suntri:

Von solchen Klemmsystemen halte ich auch nicht viel. Man muss sehr genau drucken und bei den feinen Struktueren die ich hier benötige kann ich wohl ständig neu drucken. Des Weiteren muss ja noch das Etikett befestigt werden.

Zu JeanLuc7:

Bei mir ist es alles so wie auch aufgedruckt. Als NPN-Transistor werkelt bei mir ein BC547C, zum Beispiel.

PS: Das neue Filament ist heute geliefert worden. Dann kann ich mit den Digital-Modulen starten. Werde dann berichten.

Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 247
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von Frankje »

Hello,
I like your concept of electronic components in a box concept. Very easy to use and ni wired to connect.

Another solution is to buy a set of cheap small acrylic boxes.
I found some here : [url]https://m.alibaba.com/amp/product/60787969306.html/url]
Perhaps this is stronger and easier to use.
Greetings

Hallo,

Ich mag Ihr Konzept von elektronischen Komponenten in einem Boxenkonzept. Sehr einfach zu bedienen und ohne Kabel anzuschließen.

Eine andere Lösung besteht darin, ein Set billiger kleiner Acrylboxen zu kaufen.
Ich habe hier einige gefunden: [url]https://m.alibaba.com/amp/product/60787969306.html/url]
  Vielleicht ist dies stärker und einfacher zu bedienen.
Schöne Grüße
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Der Link ist defekt. Aber, Solche Boxen gibt es meist nur in Größen die ungeeignet sind. Ich habe mir die Finger wund gesucht nach Boxen etc. zu suchen die eine Grundgröße und diverse Vielfache davon anbieten.

Hier ist die Grundgröße 30mmx30mm. Gibt aber auch Bausteine mit 60mmx30mm,60mmx60mm oder 90mmx30mm. Bisher zumindest. Da der Magnetkontakt jeweils 1mm auf jeder Seite heraus schaut. Also hat die Box im Grunde eine Grundgröße von 28mmx28mm, 58mmx28mm usw.

Was die Stabilität angeht: Unter anderem dank der Schrauben sind die Bausteine sehr stabil. Ich verwende auch PLA SILK von Filamentworld. Dies ist wohl noch ein wenig flexibler wie ursprüngliches PLA.

Benutzeravatar
JeanLuc7
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 631
Registriert: 09.02.2011, 16:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von JeanLuc7 »

Salut,

abgesehen davon, dass Alibaba offenbar momentan im Maintenance-Mode ist; der Link ist lediglich falsch formatiert - klick.

Die Schrauben sehen auch sehr massiv aus - dass die Module stabil sind, galube ich gern- Ließen sie sich denn versenkt einbauen, so dass die gesamte Oberfläche schraubenfrei ist? Das ist jetzt bloß eine Frage des Aussehens - die Idee als Ganzes gefällt mir sehr gut.

Grüße, JL7/Frank

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

55x55x55mm. Das ist ja schon riesig. Bald doppelt so groß wie das Lectron-System. Meine ersten Versionen waren auch 27mm. Aber, das war zu eng mit den Magneten.

Die Schrauben lassen sich sicher noch irgendwie versenken. Aber auch hier: Von den M2x30 habe ich wohl so 12000 Stück auf Lager. Sollte also für den einen oder anderen Baustein reichen 8)

Benutzeravatar
JeanLuc7
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 631
Registriert: 09.02.2011, 16:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von JeanLuc7 »

12000...

Oha, dann würde ich es auch genauso machen wie Du :-)

Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 247
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von Frankje »

Hi all,
By using google, I found some neat small boxes of about 3cm x 3cm. Look here : https://www.gemmius.com/les-pierres/boi ... emmologie/
And here all boxes they have : [https://www.gemmius.com/materiel-gemmo ... emmologie/
Und hier alle lieferbaren Boxen : https://www.gemmius.com/materiel-gemmologie/

Vielleicht kann das nützlich sein 😉

Grüße
Zuletzt geändert von Frankje am 23.02.2019, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Danke Frankje.

Aber es werden auch Boxen in mehrfacher Größe benötigt. Und da scheiden sich die Geister. Ähnliche Boxen habe ich auch zu Hauf gefunden. Aber dann z.B. 2x, 3x so lang oder 2x, 3x in beiden Richtungen gibt es dann nicht.

Wenn da jemand was findet, wäre ich dankbar.

Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 247
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von Frankje »

Hi,
We could also glue 2 boxes together to form a larger box.
What do you think ?
Greetings

Hallo,
Wir könnten auch 2 Boxen zusammenkleben, um eine größere Box zu bilden.
Was denkst du ?
Schöne Grüße
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Man müsste 1 oder 2 Seiten komplett heraus trennen, da es bei einigen Bausteinen ja auch Platinen benötigt. Insbesondere die Digitalmodule und Schaltkreise. Des Weiteren gibt es dann noch Probleme mit dem Abstand. Der Magnet muss ja ein wenig heraus schauen um sauber Kontakt zu kriegen. Sagen wir mal 0,5mm. Bei einem Standardmodul sind das dann ein Raster von 31mm. Bei 2 geklebten Boxen müsste man dann auf 62mm kommen. Aber da sind es dann nur 61mm. Ergo: Bei größeren Aufbauten wird das krumm und schief.

Ich denke auch mal, dass das Ganze dann nicht mehr so schön aussehen würde.

Benutzeravatar
JeanLuc7
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 631
Registriert: 09.02.2011, 16:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von JeanLuc7 »

da es bei einigen Bausteinen ja auch Platinen benötigt.
Wie muss man sich das denn vorstellen? Ist das Element dann so groß, dass alle nötigen Kontakte an den Rändern herausgeführt werden können?

wolfgang
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 745
Registriert: 26.03.2009, 09:48
Wohnort: Karlsruhe

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von wolfgang »

Hallo,

das System macht einen guten Eindruck. Ich persönlich favorisiere die Variante mit Schrauben, da ist der Austausch von Teilen leichter machbar.

Vor einigen Wochen war ich mit meinem Sohn auf einer Ausbildungsmesse. Dort gab auf dem Stand der Metall- und Elektroindustrie ein System, dass ebenfalls über Magnete eine Verbindung herstellt. Die kleinen Stabmagnete sind jeweils paarweise in Schraubklemmen montiert, so ist eine beliebige Verbindung möglich.

Leider habe ich versäumt das System zu fotografieren :cry: . Aber ich habe im Internet Bilder davon gefunden. In den beiden Galerien von dem M+E Info Truck sind es die Bilder mit den schwarzen Modulen auf der roten Tischplatte.

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 113
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von nkrause99 »

TKRoth hat geschrieben:
21.02.2019, 11:03
Weitere Bausteine sind in Arbeit. Des Weiteren gibt es auch noch eine Bausteinreihe für Digitaltechnik mit Gattern, Anzeigebausteinen, FlipFlops, Zähler usw. Selbstverständlich kommen auch noch andere Bausteine dazu wie Schaltkreise und OPs. Ich werde berichten, wenn es gewünscht wird.

Wer Interesse an dem System hat, dem lasse ich gerne die .stl-Dateien zukommen für den 3D-Drucker.
Hi,

ich wäre sehr an den .stl-Dateien interessiert. Wäre toll, wenn du sie mir schicken könntest (...hab dir auch eine PN geschickt).

Vielen Dank im Voraus.

VG
Norbert
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Hier jetzt einmal der Aufbau eines Magnetkontaktes in der Version 3.1:

Kontaktmontage.JPG
Kontaktmontage.JPG (24.23 KiB) 5837 mal betrachtet
Kontaktmontage.JPG
Kontaktmontage.JPG (24.23 KiB) 5837 mal betrachtet

Die Schraube sollte recht fest angezogen werden.

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Nun wurden alle Bausteine auf die Version 3.1 umgerüstet. Auch einige Neue sind entstanden und weitere in Entwicklung. Hier einmal das Treppenlicht meiner Seite. Hier ohne Masse-Kontakte:

IMG_20190302_095911.jpg
IMG_20190302_095911.jpg (339.24 KiB) 5779 mal betrachtet
IMG_20190302_095911.jpg
IMG_20190302_095911.jpg (339.24 KiB) 5779 mal betrachtet


Natürlich mit Bauplan:

Treppenlicht (ohne Masse).JPG
Treppenlicht (ohne Masse).JPG (275.1 KiB) 5779 mal betrachtet
Treppenlicht (ohne Masse).JPG
Treppenlicht (ohne Masse).JPG (275.1 KiB) 5779 mal betrachtet


Weiteres folgt ...

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Wer nun das System nachbauen möchte, dem stelle ich hier schon mal die .stl-Dateien zur Verfügung.

In der Datei sind die Druckdateien für die Träger, Sockel und Hauben für Bausteine mit den Größen 1x1, 1x2, 1x3 und 2x2 (Rasterung 30mm) vorhanden. Werden noch andere Größen / Änderungen gewünscht, einfach melden.

Magex.rar
(224.25 KiB) 64-mal heruntergeladen
Magex.rar
(224.25 KiB) 64-mal heruntergeladen

Weitere Entwicklungen werde ich hier natürlich auch bekannt geben.

Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 113
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von nkrause99 »

Hallo Thomas,

die ersten Ausdrucke sind gemacht:

Magex_bild.jpg
Magex_bild.jpg (55.62 KiB) 5728 mal betrachtet
Magex_bild.jpg
Magex_bild.jpg (55.62 KiB) 5728 mal betrachtet

Magnete sind bestellt und wurden geliefert. Lötösen ebenfalls.

Aber der Rest, Schrauben/Muttern, Zahnscheiben und Unterlegscheiben in M2 sind eine echte Herausforderung (hab nur ne Handvoll Messingschrauben M2x10).

Im örtlichen Baumarkt: keine Chance, ab M3 aufwärts

Im Internet: sehr teuer oder aus China und somit bis zu einem Monat Lieferzeit! :cry:

Hast du oder jemand von euch Anderen einen Tipp, woher ich die Teile bekomme?

Bin für jede Anregung und oder Link dankbar. :idea:

Da ich von den Teilen (Schrauben/Muttern, Zahnscheiben, Unterlegscheiben) eine größere Menge benötige (min. > 100 Stk.), wäre es gut wenn sie nicht nur im 10er Pack für 8 EUR zu haben wären.

Vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße
Norbert
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Das sieht ja schon mal Klasse aus.

M2-Schrauben z.B.:

Über mich: www.DerElektronikerShop.de
Würde ich dann entsprechend mitbestellen. Wenn umgehend bestellt wird, ca. 1 Woche Lieferzeit. In dem Fall PN

oder

https://www.schraubenhandel24.de/catalo ... sult/?q=m2

oder

https://www.tme.eu/de/katalog/#search=m ... 316&page=1

Benutzeravatar
Frankje
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 247
Registriert: 26.04.2007, 21:42
Wohnort: Belgium

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von Frankje »

Hallo,
Nur eine Frage, warum können keine Senkschrauben auf der Unterseite des Moduls verwendet werden?
Das wäre viel schöner.
Grüße
“All the electronic devices are powered by white smoke. When smoke goes out, device is dead.”
― Milan Nikolic

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Ganz einfach. 1. habe ich Unmengen von den M2x30 auf Lager. 2. Die Länge gibt es bei meinem Händler nicht als Senkversion

Benutzeravatar
suntri
Administrator
Administrator
Beiträge: 1426
Registriert: 30.04.2006, 16:54
Wohnort: Bei Basel (CH)
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von suntri »

Ich habe mal kurz gesucht und das gefunden:
https://www.pegnitz-schrauben.de/500-St ... 4-A2-M2X30
500 Stück für 7.91 Euro

Senkschrauben gäbe es hier:
https://eshop.wuerth.de/Senkschraube-mi ... de/DE/EUR/
oder hier:
https://shop.krones.com/shop/de/de/Kell ... K520963230
Gruss suntri

Erkläre es mir, ich werde es vergessen. Zeige es mir, ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. Indisches Sprichwort.

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Jetzt kann man auch Krach machen:
IMG_20190305_182411.jpg
IMG_20190305_182411.jpg (212.2 KiB) 5685 mal betrachtet
IMG_20190305_182411.jpg
IMG_20190305_182411.jpg (212.2 KiB) 5685 mal betrachtet

Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 113
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von nkrause99 »

Hallo Thomas,

welches Lautsprecher-Modell hast du benutzt?

Hast du vielleicht ein Bild und die Maße des Lautsprechers?

Viele Grüße
Norbert
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Da sollte jeder x-beliebige Lautsprecher mit einem maximalen Durchmesser von 50mm gehen. In meinem Baustein ist der Lautsprecher aus meinem Shop:

http://www.derelektronikershop.de/theme ... ikelid=173

Gehalten wird dieser von 4 Lötösen welche durch die Schrauben gehalten werden.

Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 113
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von nkrause99 »

suntri hat geschrieben:
05.03.2019, 17:46
...
oder hier:
https://shop.krones.com/shop/de/de/Kell ... K520963230
...
Eine ganz gute Quelle ...

schrauben.jpg
schrauben.jpg (97.34 KiB) 5676 mal betrachtet
schrauben.jpg
schrauben.jpg (97.34 KiB) 5676 mal betrachtet

Mal sehen ob man da auch als Privatperson (oder nur als Firma) bestellen kann.
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!

Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 113
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von nkrause99 »

Ich habe hier übrigens tolle Magnete gefunden, die genau in die quadratischen Aussparungen passen:

https://www.magnethandel.de/neodym-magn ... 10-10-4-mm

magnete.jpg
magnete.jpg (154.19 KiB) 5675 mal betrachtet
magnete.jpg
magnete.jpg (154.19 KiB) 5675 mal betrachtet

IMG_1947.jpg
IMG_1947.jpg (37.39 KiB) 5675 mal betrachtet
IMG_1947.jpg
IMG_1947.jpg (37.39 KiB) 5675 mal betrachtet
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Wollte ich schon mal nach schauen. 1000 Dank fürs Suchen der Magnete. Werde dann wohl mal Einige ordern. Für die Digitalmodule benötigt man ja auch einige.

Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 113
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von nkrause99 »

Immer wieder gern! :lol:
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!

Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 113
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von nkrause99 »

Hallo Thomas,

mit welchem Programm erstellst du die .stl-Dateien?

Ich würde gerne bei der 1x1 Haube das Mittelloch auf 6,5 mm vergrößern. Dann könnte man dort direkt einen Montageclip für 5 mm LEDs einbauen.

Man könnte das Loch auch aufbohren, aber wenn man es direkt so druckt, wäre es schöner. :lol:

Über einen Tipp würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße
Norbert
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Ich bohre die einfach auf. Jedes mal nur eine einzelne Haube drucken wegen bestimmter Bauteile ist mir zu aufwendig. Drucke immer 36 Stück gleichzeitig. Und wo ein Bauteil rein soll, wird aufgebohrt. Nur bei den jüngsten Hauben (Mail kommt bei dir in Kürze) habe ich gleich die Zielgröße eingebaut.

Ich arbeite derzeit noch mit SketchUp und exportiere dann für den Slicer.

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Hier jetzt noch einmal ein Aufbau mit Lautsprecher und diverser neuer Bausteinen (Feuersirene):

IMG_20190307_191348_BURST003.jpg
IMG_20190307_191348_BURST003.jpg (432.62 KiB) 5550 mal betrachtet
IMG_20190307_191348_BURST003.jpg
IMG_20190307_191348_BURST003.jpg (432.62 KiB) 5550 mal betrachtet

Feuersirene (mit Masse).JPG
Feuersirene (mit Masse).JPG (233.88 KiB) 5550 mal betrachtet
Feuersirene (mit Masse).JPG
Feuersirene (mit Masse).JPG (233.88 KiB) 5550 mal betrachtet

Benutzeravatar
nkrause99
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 113
Registriert: 26.01.2014, 13:41
Wohnort: Köln

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von nkrause99 »

Das sieht ja wieder super aus.

Leider streikt mein Drucker und ich warte auf ein Ersatzteil.

Daher kann ich im Moment nicht weitermachen. :cry:
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Nachdem ich nun etliche Bausteine für die Analogtechnik gebastelt habe, habe ich mich nun mal an die ersten Digitalmodule gewagt. Und das erste Digitalgatter ist fertig geworden:

IMG_20190309_213523.jpg
IMG_20190309_213523.jpg (332.18 KiB) 5406 mal betrachtet
IMG_20190309_213523.jpg
IMG_20190309_213523.jpg (332.18 KiB) 5406 mal betrachtet


Da ich Morgen in Hannover bin, kann ich leider erst Montag weiter machen und dann geht es auch bald an komplizierteren Digitalmodulen. Die Gehäuse werden derzeit gedruckt.

TKRoth
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 24.05.2006, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Magex - Das Magnetkontakt-Experimentiersystem

Beitrag von TKRoth »

Für Interressierte, hier der Schaltplan des ersten Bausteins:

(N)OR, (N)AND.JPG
(N)OR, (N)AND.JPG (43.6 KiB) 5374 mal betrachtet
(N)OR, (N)AND.JPG
(N)OR, (N)AND.JPG (43.6 KiB) 5374 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Eigenbausysteme Elektronik“